Es gibt 39 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Stovokor.

  • Dem stimme ich zu, wer Frei.Wild verurteilt aufgrund Businnessaktivitäten, der MUSS auch Haudegen verurteilen..

    Stichworte: eigener Fanclub, CDs nur bei Konzerten, Fantreffen etc...


    DAS ist nochmals auf einem ganz anderen Niveau als bei Frei.Wild....

  • Stichworte: eigener Fanclub, CDs nur bei Konzerten, Fantreffen etc...

    ohne mich näher mit der Band beschäftigt zu haben, was daran verurteilst du? das klingt nach großer Fannähe, seit wann ist das was schlechtes?

    "Etwas hässlich und anders, etwas hessisch und anders
    Ja stimmt, etwas dreckig und langsam
    Genau hier, wo es die Besten im Land hat, wo das Hasch raucht, Schlappmaul, teste die Frankstadt!" (V)


    Ich bin Frankfurter, ich kann mein Gesicht niemals nach unten halten und wenn Gott es will ist diese Eigenschaft mein Untergang!

  • Klar, ist alles Fannähe, Fannähe die aber einiges kostet..


    Ich hab das erste Album damals ganz gut gefunden und entsprechend auch Haudegen verfolgt.

    Irgendwann als der Major-Vertrag weg war und die beiden angefangen haben, alles alleine und in Eigenregie zu machen (was per se ja auch gut ist), haben die Jungs dann Fantreffen in verschiedenen Städten veranstaltet..

    Hatte mich damals dafür interessiert, allerdings hat der Eintritt (wohlgemerkt ohne Konzert etc. sondern nur um in einem Cafe, Kneipe o.ä. zu sitzen und mal ein Wort mit den beiden zu wechseln so um die € 50,00 oder sogar mehr gekostet.


    Dann zu den letzten CDs gab es verschiedene Varianten, teilweise musste man auf ein Konzert gehen um die CDs da zu kaufen, da sie nicht über den Onlineshop oder im "normalen" Handel zu erwerben waren / sind.


    Der eigene Fanclub kostet in der Premium Version irgendwie über € 300 Jahresbeitrag und nur wenn man da Mitglied ist, kommt man an alle CDs...


    Das finde ich nochmals eine Stufe härter als die Frei.Wild Maschinerie...

  • Ich glaub man muss das auch aus nem anderen Gesichtspunkt sehen. Das ist deren Job und die Treffen mit den Fans (ob man das nun wahr haben möchte oder nicht) sind Geschäftstermine.


    Wenn ich mich mit Kunden treffe in meinem Job, werde ich dafür auch bezahlt. Ich fahr da ja nicht hin, weil ich die so nett finde sondern weils zu meinem Job gehört.

    "Etwas hässlich und anders, etwas hessisch und anders
    Ja stimmt, etwas dreckig und langsam
    Genau hier, wo es die Besten im Land hat, wo das Hasch raucht, Schlappmaul, teste die Frankstadt!" (V)


    Ich bin Frankfurter, ich kann mein Gesicht niemals nach unten halten und wenn Gott es will ist diese Eigenschaft mein Untergang!

  • Klar, es sind mehr oder weniger Geschäftstermine..

    Mir ist es auch egal, ob jemand bereits ist das Geld zu investieren oder nicht..


    Ich habe nur Deine Frage versucht zu beantworten, die darauf bezogen war, warum Haudegen meines Erachtens schlimmer als Frei.Wild ist...


    Klare, Frei.Wild hat viel Merch, fast alle VÖs in mehreren Ausführungen, ABER, um die Jungs mal zu treffen, muss man nicht zwingend € 50,00 bezahlen, um Eintritt in eine Kneipe zu bekommen, sondern fährt in den Urlaub nach Brixen, ist im FWSC (der knappe € 30,00 im Jahr und nicht weit über € 300,00) kostet, oder oder...

    Man kann alle CDs und VÖs normal kaufen etc.

    Nur das wollte ich damit sagen und ich hoffe, ich konnte Deine Frage beantworten.. ;-)


    Grüße

  • Die ganze Aspekte die ihr aufgezählt habt sind es nicht mal so sehr die mich stören soll doch jeder sein Geld machen wenn er Fans hat die das alles kaufen und haben wollen ich z.b bin zwar FW Fan aber ich kaufe bei weitem nicht jeden scheiß jede box oder jede super dupper cd version die Raus gehauen wird Genau so wie bei denn onkelz da kaufe ich auch nicht jeden scheiß der raus kommt

    aber da bin ich eher bereit Geld in die Sammlung zu investieren als bei FW oder sonst wem


    mich stört bei denn Beiden viel Mehr das man früher Rapper mit echt Krassen Texten war und dann Plötzlich als mit Rap nicht mehr viel Geld in Deutschland zu machen war weil Rap zu der zeit einfach tot in Deutschland war

    dann anfangen ein auf Deutschrocker zu machen weil man merkt da rollt der rubel zur zeit das finde ich viel beschissener bei denn beiden

    wie ich schon sagte Authentisch sind die für mich nicht und dann kann ich denn auch ihre texte nicht abnehmen

    NeffeDennis87    NRW 8) :metal: Für Immer BÖHSE :metal: Für Immer ONKELZ :metal:

  • also tut mir leid aber normal und ehrlich sind die wohl eher nicht. Machen da einen Fanclub auf für 300,00 € im Jahr und ansonsten kosten neue Alben 50,00 € pro CD welche dann 10 Songs enthalten.

    Ich trieb's mit Engeln

    Ich feierte Siege
    Ich triumphierte und verlor
    Ich starb aus Liebe
    Ich habe viel verloren
    Doch nie meine Träume
    Manche wurden wahr
    Die meisten aber blieben Schäume

  • na ja leider gibt es genug Leute die die 50 Euro zahlen und für vollkommen angemessen halten. Erst in den letzten Monaten haben die ein neues 6 Fach Album Veröffentlicht wo sie jedes mal auf einer sogenannten Release Tour waren bei denen es jedesmal 2 von den 6 Alben gab für jeweils 50,00 mit 10 Songs und die Instrumentale der Songs entstehen wohl zu 100% am Computer also nix Band oder sowas.

    Ich trieb's mit Engeln

    Ich feierte Siege
    Ich triumphierte und verlor
    Ich starb aus Liebe
    Ich habe viel verloren
    Doch nie meine Träume
    Manche wurden wahr
    Die meisten aber blieben Schäume

  • Ich glaub man muss das auch aus nem anderen Gesichtspunkt sehen. Das ist deren Job und die Treffen mit den Fans (ob man das nun wahr haben möchte oder nicht) sind Geschäftstermine.


    Wenn ich mich mit Kunden treffe in meinem Job, werde ich dafür auch bezahlt. Ich fahr da ja nicht hin, weil ich die so nett finde sondern weils zu meinem Job gehört.

    ein geschäftstermin ist aus meiner sicht z. b. wenn der w sich mit euch trifft und irgendwelche sachen bespricht

    da ihr auch fans seit, geh ich davon aus das ihr nix dafür zahlt


    wenn ein künstler/musiker geld haben will für ein foto, autogramm oder für zwei worte die nix wert sind,.... find ich das beschämend


    respektlos gegenüber den fans

  • na ja leider gibt es genug Leute die die 50 Euro zahlen und für vollkommen angemessen halten. Erst in den letzten Monaten haben die ein neues 6 Fach Album Veröffentlicht wo sie jedes mal auf einer sogenannten Release Tour waren bei denen es jedesmal 2 von den 6 Alben gab für jeweils 50,00 mit 10 Songs und die Instrumentale der Songs entstehen wohl zu 100% am Computer also nix Band oder sowas.

    Also ich habe grade mal im Haudegen Shop geschaut schon saftige preise für so manchen merch Artikel :blackeye:

    aktuell 3 cd´s Im Angebot 25-30 Euro zwei mal mit 11 Tracks einmal mit 13 Tracks das sind schon saftige preise für so wenig Lieder


    79,90 für ein aufnäher Set oder 180 Euro für eine Jacke 80 Euro bett Wäsche ist schon heftig :lol:

    NeffeDennis87    NRW 8) :metal: Für Immer BÖHSE :metal: Für Immer ONKELZ :metal: