Beiträge von Mensch oder Gott

    schön zu lesen, dass es sich wohl ausschließlich um deutschsprachiges material handelt, beim ersten album konnte ich mir tills stimme nicht geben, der akzent war fürchterlich.

    Ja und damit der Rubel trotzdem weiter rollt 2020 kommt dann bestimmt die super duper man ist die streng limitiert und ach so geile Still 2 super rare Deluxe Version raus mit 1 neuen Song den es nur dort drauf gibt zu kaufen :lol::D:D:D

    ist ziemlicher unsinn, weil es keine einzige box gibt, mit songs, welche man nur exklusiv dort drauf bekommt, da es jeden song auf den gängigen download-portalen zu kaufen gibt, bzw. auf dem fw-youtube kanal zum anhören.

    Weil sie sich verstanden fühlen u keinen Gegenwind bekommen.

    Wer von seinem verdrehten Weltbild eine Bestätigung braucht, der findet in den Texten genug Inhalt um sich zugehörig zu fühlen u insgeheim immer noch an eine Unterwanderung zu glauben. Da findet man 'Deutschland im Herbst' eben scheiße u fühlt sich bei der 'Stunde des Siegers' wieder bestätigt.

    Das gleich gilt für die Seite der immer gleichen Kritik...

    memento ist z.b. auch eine zu seichte platte, was deutliche statements betrifft, vieles wird angedeutet, kann aber in jedwede richtung verstanden werden, damit laden sich leute ein, die man dann doch nicht haben möchte. hätte album nummer 1 nach der reunion schon klarer stellung beziehen können. der jüngste eindeutige song ist

    hasst-ler, wann wurde der eigentlich mal live gespielt?

    Letzte Woche war ich noch auf einem Konzert von Andreas Bourani und habe da erzählt, dass ich morgen in Berlin bei den Onkelz bin, da wurde ich auch gefragt, wie das denn zusammen passt?

    Ich habe auch schon Konzerte von Matthias Reim besucht und war seinerzeit z. B. auch beim Rödelheim Hartreim Projekt. Sarah Connor, Wolle Petry, Freiwild, DTH, Broilers und auch PUR habe ich schon live gesehen.


    Zusätzlich kann ich noch einige andere Künstlern ganz gut anhören. Man man, ich muss schon ziemlich einen an der Klatsche haben, wie kann man das nur alles hören, wenn man doch die Onkelz hört.

    dann müssten wirklich viele leute einen an der klatsche haben, denn das konztept geht beim alpenflair jedes jahr aufs neue auf. manche bekommen ihre bretter vor den köpfen halt einfach nicht los.

    vielleicht ist das hochgeladene live video von gonzo, auch nur ein wink mit dem zaunpfahl, so dass er bald wieder auf solo-tour geht, natürlich mit neuem album im gepäck.

    was fühlt sich denn für dich -nicht richtig- an?

    Dass einer der 4 alleine Onkelzsongs trällert.

    dazu hat gonzo auf der tour ein statement abgegeben. kevin ist 2013 auch eine tour gefahren rein bestückt mit onkelzliedern, aber sicher ist das geschmackssache und nicht jeder kann damit was anfangen, verständlich.


    2012 hat gonzo gerade am frei.wild album -feinde deiner feinde- album mitgewirkt und das -wilde flamme- projekt mit philipp ins leben gerufen. natürlich rein zufällig -ein schelm, wer böhses denkt- veröffentlicht der w diesen song in dieser zeit, dass macht es zusätzlich, zu den jährlichen bosc-veranstaltungen seit 2005 mit sämtlichen cover bands noch interessanter, diesen song -bier-ernst zu nehmen. für mich eher was, für die kategorie - angekratzte egos, wie -mein bester feind- um mal wieder nach 2008, gegen den -noch- ehemaligen bandkollegen zu schießen.

    aber auch stephan ist gereift, schön die beiden mittlerweile wieder so vertraut miteinander und vereint zu sehen.

    wer sich als band in verbindung des bosc, seit 2005, nach der trennung mit sämtlichen cover-bands, auf nahezu jeder weiteren bosc-veranstaltung schmückt, -weil es leute gezogen hat und gutes geld brachte- um dann als solo künstler zeitnah darüber abzuledern bzw. zum thema zu stilisieren, macht einen ziemlich schrägen und paradoxen eindruck.

    ob die onkelz alle setlisten aufgehoben und archiviert haben? kann ich mir nicht wirklich vorstellen, aber sonst wäre das echt eine geile geschichte, sowas mal in die timeline mit einzupflegen.

    Still II erscheint am 29.11,2019 mit anschließender tour.


    Frei.Wilds Album „Still". Eine Geschichte die nicht besser sein könnte. Und die jetzt eine Fortsetzung erfährt.

    Ja, das Album „Still". Dieses war der erste Akustikalbum- Streich der schier überall wohl am meist diskutiertesten Band Frei.Wild. Still wurde mit Gold- ausgezeichnet, ist auf Platin hinsteuernd, ist im Deutschrockbereich durchaus als musikalisch bahnbrechend gehandelt, ein Klassiker eben. Es war für mehrere ausverkaufte Tourneen (samt unzähligen Gastmusikern) und unvergleichbaren Fangesänge verantwortlich. Und eben auch für viele Platz 1 Chartentrys in mehreren Ländern.

    Und ja dieses edle Werk aus nicht verzerrten Deutschrockklängen kriegt nun einen Bruder: „Still 2".

    Ein ziemlich wilder Schreihals sollte es werden. Ein musikalisches Unterfangen wuchtiger Saitenattacken. Ein Werk mit einem klaren Ziel: Unverzerrte Gourmetakustik mit dynamischen Inhalt aus „Voll auf die 12 Songs und dennoch wunderschönen Perlen zwischen Streichern, Bläsern und packenden Melodien".

    Und ja, das Ziel wurde erreicht. Voila`Der „Still"- Nachfolger hat nicht zuviel versprochen. Er steht für die Prädikate Schönheit, Lebenslust und packenden Tanz zwischen schreiend- wilde Seelen.

    „Still 2"- Frei.Wild zeigen auch dieses mal wie ein Akustikalbum klingen, berühren, infizieren soll.


    https://www.frei-wild.net/