1992 - 6 Für Deutschland Vol.2

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Metal Enterprises| 22 Tracks CD | Nicht autorisierter Sampler
    01. D.G.F. – Jason lebt
    02. D.G.F. – Der Kindermörder
    03. D.G.F. – Eltern
    04. D.G.F. – Es geschah
    05. Böhse Onkelz – Lügenmarsch
    06. Böhse Onkelz – Könige für einen Tag
    07. Johnny Skandal & Hot Legs – Ich hau die Wand ein
    08. Johnny Skandal & Hot Legs – Liebe am Telefon
    09. Jay Jay Tull – Waldemar
    10. Jay Jay Tull – 1, 2, 3 & 4
    11. Jay Jay Tull – Das gibts nur einmal
    12. Jay Jay Tull – Bel Ami
    13. Jay Jay Tull – Lili Marlene
    14. Jay Jay Tull – Veronika, der Lenz ist da
    15. Jay Jay Tull – Deutschland-Hymne
    16. Valium – Heiner
    17. Valium – Udo
    18. Valium – Reise nach Tirol
    19. Valium – Göffel
    20. A.O.K. – Der Tod
    21. A.O.K. – Nichts
    22. A.O.K. – Überhaupt Nichts
    Richtig geraten: Vom Konzept und der Aufmachung her genau der selbe Dreck wie Vol. I. Allerdings sind diesmal nicht unbedingt wirklich Nazi-Kapellen am Start – keine der vertretenen Bands kann (meines Wissens) eindeutig als nationalistisch ausgerichtet eingestuft werden, mit einer kleinen Einschränkung vielleicht bei Jay Jay Tull, siehe die Deutschland-Hymne.

    So oder so lohnt sich das Teil aber eh nicht – abgesehen von der nichtsdestotrotz nationalistischen Gestaltung des Samplers sind die Onkelz-Tracks sowieso reichlich uninteressant, da längst bekannt. Und bevor man sich einen Sampler mit lauter höchstens drittklassigen Bands auf einem Möchtegern-Nazi-Label kauft, sollte man besser über bessere Anlagemöglichkeiten für sein Geld Gedanken machen.

    70 mal gelesen