Wer sich an den Kosten des Fanmarsches beteiligen will, kann das hier

tun.

Es gibt 357 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Mensch oder Gott.

  • Wobei das für beide Seiten gilt. Die goldene Regel bleibt ...machsmaulauf!


    Anscheinend haut das mit der Provokation ja hin...zumindest könnt ihr die negativen Kommentare nicht ignorieren.


    Meine Prognose:

    Solange es das einzig wahre onkelz forum gibt...wird Frei.Wild hate ziehen.

    Das haben sie sich schließlich hart erarbeitet...haha.

  • frei.wilds statement zur echo-einstellung.


    https://www.facebook.com/Frei.Wild/posts/10156404141659595

    Ziel


    Sie ham's noch nicht erkannt
    Wer ich bin:
    Euer Spiegelbild, euer Wahnsinn in euerm Hirn.


  • Manchmal hilft nur schmunzeln

    ...

    "Provokation nur der Provokation Willen ist einfach nur dumm und bringt außer Unfrieden, Hass und Empörung keinem was."


    Was ist mit anti-Christentum gemeint? Gibt's da Beispiele?

    Haben die meine schwarzen Scheiben entdeckt?


    und ganz wichtig:

    Fight for Jazz!


    An alle F.W. Liebhaber...

    Blut oder Tomatensaft ; )

  • frei.wilds statement zur echo-einstellung.

    Weiß man wer bei ihnen die Statements schreibt? Würd mich interessieren.

    Aufjedenfall sie nicht selber.

    15.11.2008 - B.O.S.C. Böhse Unterwegs Tour - Berlin
    23.04.2009 - Schneller, Höher, Weidner Tour - Berlin
    20.06.2014 - HHR Public Viewing - Commerzbank-Arena
    21.06.2014 - Nichts ist für die Ewigkeit - HHR
    27.06.2015 - Böhse für's Leben - HHR
    10.12.2016 - Memento Tour - LPZ


    Böhse für's Leben :thumbsup:

  • Ich will gar nicht meine Meinung zu dem gesamten Artikel Preis geben, da sonst eine ähnliche Diskussion wie in dem Echo-Thread enstehen könnte.


    Am wichtigsten ist der letzte Satz. Und den sollte man sich stellen (das gilt genauso für das Echo-Thema), statt immer diese An-den-Pranger-Stellerei einzelnder Künstler oder Bands: Warum ist es so erfolgreich?


    Das Problem sind doch nicht einzelnen vermeindich - oder evtl. doch - antisemitische Künstler, sondern warum es so viele hören, sie so erfolgreich sind und eben in der Mitte der Gesellschaft exisitieren.


    Daran ist man aber überhaupt nicht interessiert. Man will aber einfach lieber mit dem Finger auf jemanden zeigen können. Das nervt mich. Und da spielt es für mich auch keine Rolle, was ich von dem/den einen oder anderen halte. Ich finde z.B. Frei.Wild scheisse.

  • Ich muss FW auch nicht geil finden, um den Artikel scheisse zu finden. Dieser oberlehrerhafte Ton ala "wie könnt ihr das nur gut finden" ist einfach zum kotzen.


    Gibt es solche Grundsatzmeinungen in Artikeln auch bei anderen Bands die nicht FW/Onkelz heissen?


    Gut wahrscheinlich aktuell bei den beiden Echogewinnern, aber sonst?

    onklifiziert seit 1996
    Konzerte: seit 1998 bei jeder Tour dabei und bei einigen Festivals auch

  • Am wichtigsten ist der letzte Satz. Und den sollte man sich stellen (das gilt genauso für das Echo-Thema), statt immer diese An-den-Pranger-Stellerei einzelnder Künstler oder Bands: Warum ist es so erfolgreich?


    Das Problem sind doch nicht einzelnen vermeindich - oder evtl. doch - antisemitische Künstler, sondern warum es so viele hören, sie so erfolgreich sind und eben in der Mitte der Gesellschaft exisitieren.

    weil die mitte der gesellschaft laut den tintenhaglern konstant extremistischer wird bzw. ist, wenn sie deutschsprachige -rock-musik hört. da es aber eben bullshit ist und die experten sich immer eine kleine menge rausziehen, anstatt über die masse zu berichten, ist es nicht weiter verwunderlich, warum man auch noch in 10 jahren solche berichte lesen wird. die maschinerie muss laufen.

    Ziel


    Sie ham's noch nicht erkannt
    Wer ich bin:
    Euer Spiegelbild, euer Wahnsinn in euerm Hirn.