Wahlen, Politik & Co.

Es gibt 1.261 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Pfanne.

  • Das Video hat mir ganz gut gefallen. Ich höre auch viele der Argumente warum mal nicht wählen sollte aus dem Bekanntenkreis. Ich hätte aber kein ruhiges Gewissen, wenn ich nicht wählen gehen würde. So habe ich die theoretische Chance meinen persönlichen Worstcase zu verhindern...

    onklifiziert seit 1996
    Konzerte: seit 1998 bei jeder Tour dabei und bei einigen Festivals auch

  • http://www.ardmediathek.de/tv/…99280&documentId=45828926

    Für all jene, die keinen Bock auf die "großen Parteien" haben.

    Ich habe mir eben beide Teile angesehen und so manches ist doch eher zum Schmunzeln- und nöö, damit ich nicht den Beitrag der Partei DIE PARTEI (denn sie ist sehr gut!) , sondern die Vorstellung einer neuen Seidenstrasse bis in meine Heimatstadt Duisburg oder Yoga im Bundestag find ich schon recht speziell.

  • Dieses Bild ist wirklich zum kotzen. Ich ruf bei der AfD an und sag denen, sie sollen ein Kind das auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin umgebracht wurde auf so ein Bild drucken mit demselben Spruch. Ich bin gespannt ob "die Partei" Anhänger das auch "lustig" finden....

    onklifiziert seit 1996
    Konzerte: seit 1998 bei jeder Tour dabei und bei einigen Festivals auch

  • Muckl diese wahl ist viel zu ernst als dass dort satiere angebracht wäre! Es ist eher ein armutszeugniß. Und falls du nicht weist . DA LIEGT EIN TOTES KIND AM STRAND!!!!!!!!!!

    Ja, Aylan Kurdi liegt da. Und falls du es nicht weißt: es liegen regelmäßig tote Kinder am Strand. Jene die es zu uns schafften, werden regelmäßig wieder zurückgeschickt, weil ja keine Asylgründe vorliegen,welche wir anerkennen. DAS ist ein Armutszeugnis.

    Der gemeine Wähler sucht sich einfach andere Strände , traut sich doch wieder nach Ägypten oder ist froh über jeden der es erst gar nicht bis zu schafft.


    Satiere heißt es aber wirklich nur bei der AfD https://www.mimikama.at/volksverpetzer/afd-satiere/


    Der S. keine ahnung ob dein Draht zur AfD so gut ist, dass sie deine Ideen umsetzen. Bei der Partei DIE PARTEI darfste heute noch für den nächsten Fernsehwahlwerbespott stimmen : https://www.xn--whl-qla.die-partei.de

  • Auch wenn ich euren Unmut teilweise verstehen kann, frage ich mal komplett ohne das ich das bö(h)se meine, oder versuchen will das Bild zu beschönigen:

    Ist hier jedem bewusst das es sich um Satire handelt?


    Wer lesen kann und mag, wird es im verlinkten Artikel erfahren.

    Aber vielleicht sind die Ossis (in dem Fall des Bildes der Dresdener kreisverband) auch einfach wieder etwas zu weit gegangen. Das wäre dann ein weiterer Grund für die endgültige Teilung Deutschlands.

    Einmal editiert, zuletzt von Adioz ()

  • Nur weil jemand den Aufkleber Satire drauf packt muss es nicht gut sein. Egal wie es gemeint ist, ich finds halt geschmacklos.

    "Etwas hässlich und anders, etwas hessisch und anders
    Ja stimmt, etwas dreckig und langsam
    Genau hier, wo es die Besten im Land hat, wo das Hasch raucht, Schlappmaul, teste die Frankstadt!" (V)


    Ich bin Frankfurter, ich kann mein Gesicht niemals nach unten halten und wenn Gott es will ist diese Eigenschaft mein Untergang!

  • Ich frage dich jetzt direkt Trisa : Fändest du das von mir vorgeschlagene Bild ebenfalls so "gut", dass du dieses hier verlinken würdest? Ist ja faktisch dasselbe, ein totes Kind, aufgrund der Flüchtlingskrise...


    Aber vielleicht sollten wir es lassen und hier wieder den politischen Streit auszufechten. Jede Medaille hat zwei Seiten. Das Problem ist nur, dass jeder immer nur eine Seite sehen will...

    onklifiziert seit 1996
    Konzerte: seit 1998 bei jeder Tour dabei und bei einigen Festivals auch

  • Satire alles klar. Dann ist ja alles gut. Dann kann ab jetzt alles gemacht werden, Hinz und Kunz schreiben dann vor ihre bescheuerten Beiträge einfach: "Achtung, Satire"


    Sry Sgt, aber Plattitüden braucht es hier echt nicht.

    Und nochmal für alle: Ich habe dazu geschrieben das die Frage ob jeder verstanden hat das es sich um Satire handelt, das Bild NICHT beschönigen soll.

    Mit keinem Wort ist meine Frage als Entschuldigung für dieses Bild zu sehen.

    Ich fragte einzig und allein deshalb, weil ein Großteil der Menschen, gleich ob im www, oder in diversen Whatsappgruppen oder im bekanntenkreis, den anschein erweckten das sie dieses Bild absolut ernst nehmen und es als ernst gemeinte Wahlwerbung sehen.

    Ich hoffe jetzt ist klar das auch ich das Bild geschmacklos und anstoßend finde.


  • ist es denn keine ernstgemeinte Wahlwerbung? Hier sprach sich Trisa doch neulich erst aus, dass es sich bei der Partei um eine ernstzunehmende handelt, welche nicht ausschließlich satirisch gemeint ist. Was stimmt denn nun?


    Ich nehme das alles sehr ernst. Damals Minderjährig bei einer (ich glaube) Landtagswahl war es eher Witz mal hinzugehen und zu gucken, was da so passiert. Keine Ahnung von nichts hatte ich. Später landete ich auf ner NPD Veranstaltung, saß irritiert zwischen MLPDlern, was sich beides viel satirischer anfühlte stellenweise. Gegen so manche Gesangsrunde die ich miterlebte ist der PARTEI Song megaseriös- und sehr gut!


    Was macht denn Ernsthaftigkeit für dich aus? Und welche Ernsthaftigkeit fehlt dir bei der Partei DIE PARTEI? Das sind seriöse Menschen, die in angesehen Berufen tätig sind, sich ordentlich kleiden, teilweise promoviert, mit einer klaren Meinung, die sich für die Ziele der Partei DIE PARTEI und die der Bürger einsetzen, sich dabei an Regeln und Gesetze halten, ich glaub nichtmal, dass auf Parteitagen anderer etablierter Parteien weniger gelacht wird über Witze.


    Ich finde den Kançler-Kandidaten Serdar Somuncu sehr ernst genommen sehr geeignet und wesentlich ehrlicher als die "großen" Kandidaten. Warum nicht mal ein Türke? Ich bin mir sehr sicher, dass dies in künftigen Generationen normal sein wird.

    "Etwas hässlich und anders, etwas hessisch und anders
    Ja stimmt, etwas dreckig und langsam
    Genau hier, wo es die Besten im Land hat, wo das Hasch raucht, Schlappmaul, teste die Frankstadt!" (V)


    Ich bin Frankfurter, ich kann mein Gesicht niemals nach unten halten und wenn Gott es will ist diese Eigenschaft mein Untergang!

  • ist es denn keine ernstgemeinte Wahlwerbung? Hier sprach sich Trisa doch neulich erst aus, dass es sich bei der Partei um eine ernstzunehmende handelt, welche nicht ausschließlich satirisch gemeint ist. Was stimmt denn nun?


    Das ist denke ich Ansichtssache. In meinen Augen ist Die Partei zum großteil satirisch zu sehen. Allerdings kommt man manchmal ins zweifeln ob es nicht doch stellenweise ernst gemeint ist, und genau das, ist glaube ich genau so gewollt von Der Partei.

  • Sry Sgt, aber Plattitüden braucht es hier echt nicht.

    Find ich auch. Ich hab den Haufen allerdings bislang nicht als Satiriker gesehen, sondern eher als Komiker (wenngleich selten lustig), aber das ist ja eine Frage des Geschmacks. Ich glaube auch nicht an die formulierte Intention, die Intention ist der Skandal. Selbst wenn es so wäre wie an vielen Stellen formuliert: "Satire darf alles" stellt sich die Frage ob man alles was man darf auch machen muss. Das wiederum muss jeder für sich selbst beurteilen, ich beurteile das so wie hier geschrieben...

    Ganz egal ob ich Blut schwitz, bittere Tränen wein, alles erträglich, es muss nur immer Musik da sein.

  • Ich finde diese Seite in Bezug auf die bevorstehende Wahl sehr interessant:


    deinwal.de

    Zitat

    Hier kannst du die Abstimmungen im Bundestag der letzten Legislaturperiode nachspielen, als wärst du live dabei gewesen! In der Auswertung siehst du, welche Parteien in deinem Sinne abgestimmt haben.

    "Etwas hässlich und anders, etwas hessisch und anders
    Ja stimmt, etwas dreckig und langsam
    Genau hier, wo es die Besten im Land hat, wo das Hasch raucht, Schlappmaul, teste die Frankstadt!" (V)


    Ich bin Frankfurter, ich kann mein Gesicht niemals nach unten halten und wenn Gott es will ist diese Eigenschaft mein Untergang!

  • Ich Sonntag auch mit meinen Leuten beim Fußball gut diskutiert - keiner weiß so recht was er wählen soll...

    Wir waren uns nur einig, als sowas wie AfD, Linke oder Die Partei auf gar keinen Fall, NPD eh sowieso ned.


    Ich bin eh schon von dem Partei-Denken weg, denn mal ehrlich? Jeder weiß doch, wie heut zu Tage Politik gemacht wird... $, €... richtig, das Geld macht die Politik in Form der Industrie und Großkonzerne. Letztlich mach ich meine Entscheidung von persönlichen Sympathien und der Vergangenheit abhängig. Was mich bei Merkel einfach nervt, ist dass sie eine Politik des Nichts tuns macht. Sie wartet einfach nur ab und entscheidet dann kurzfristig. Beispiel: Atom. Erst hieß es, es bleibt bis xx ... dann kam das Ding in Fukushima, alle waren empört über Atom und dann werden plötzlich alle Kraftwerke dicht gemacht - ohne zu wissen wie wir an den Strom kommen. Des isses jetzt ja, wir bekommen ned genug Strom und somit müssen wir den ausm Ausland beziehen. Dabei war und is die Gefahr, dass sowas wie in Fukushima passiert gleich 0. Reiner Populismus. Es gibt noch einige Beispiele mehr. Beispielsweise der soziale Wohnungsbau... Die Flüchtlingskrise kam nicht auf einmal, aus dem Nichts. Es sind schon Jahre vorher auf Lampelusa die Menschen massenweise ersoffen. Es war nur ned hier und somit "nicht unser Problem, da können sich die Italiener drum kümmern". Auch jetzt is die Krise ja ned rum, es betrifft uns derzeit nur wieder weniger. Des kommt aber wieder. Und über die Leute aus Afrika wurde noch gar ned geredet... Der soziale Wohnungsbau wurde sogar noch abgebaut und jetzt stehen wir da und ham keinen Platz.

    Dass wir das ned sehen okay, wozu ham wir denn unserer Politiker? Die müssen voraus schauen und es so gut wie möglich planen. Machen sie aber ned, bzw derzeit hier nicht. Oder Merkel sagt öffentlich, dass was bei VW, Audi etc passiert is, war Betrug. Aber es passiert niemand was?! Wenn wir betrügen, bekommen wir unserer Strafe. Quasi für alles, wofür wir hier die Politik brauchen - dafür macht sie nichts. Wozu ham wir sie dann überhaupt??? Es geht mir ned darum, dass es uns hier schlecht geht. Um Gottes Willen uns geht es besser als den meisten auf der Welt, auch in Europa. Aber dazu haben größtenteils andere beigetragen wie z.B. Schröder mit Hartz IV oder Agenda 2010. Das was ihm dann auch den Job gekostet hat (oder keine falsche Loyalität zur USA, indem er Nein zum Irak Krieg gesagt hat. Merkel wär da sicher mit rein.). Klar wurde die Systeme vielleicht ned optimal umgesetzt, aber so was musste her. Schaut nur mal nach Spanien, Frankreich oder Italien. Da sieht es ganz anders aus.


    Aus ihrer Sicht is das zwar richtig, sie will ja im Amt bleiben, aber letztlich gehen wir so keine Probleme an und ihnen mehr oder weniger aus dem Weg. Gleiches gilt im Großen z.B. fürs Klima, das hat man so lang hinten raus geschoben, bis wir jetzt auf einmal merken, wir können es gar nicht mehr stoppen sondern nur noch verzögern und eindämmen. Warum lernt man aus sowas ned? Oder will man ned, weil darum kann sich ja die nächste Generation kümmern...

    Dementsprechend, is völlig klar, dass Merkel den Weg so weiter geht, weil erfolgreich.


    Bei Schulz kann man nie wissen, was und ob was passiert, aber es besteht zumindest die Hoffnung. Mehr als "Nichts tun", kann er auch ned. Klar, wenn man nie was entscheidet kann man auch ned wirklich Fehler machen.

    Dementsprechend bin ich eher bei Schulz/SPD derzeit, aber ned wegen der Partei sondern aus den eben genannten Gründen.


    Ich denke, es wird am Ende wieder auf ne große Koalition raus laufen, weil wohl die AfD die Drittstärkste Partei sein wird und mit denen werden beide kooperieren und der Rest wird zu schwach sein... Große Koalition bringt uns aber absolut nix und es werden nur wieder faule Kompromisse gemacht.

    böhse seit 2002
    Wenn wir gehen, dann gemeinsam!

    Und wenn es sein muss vor die Hunde!
    Noch eine letzte, letzte Runde!

  • Es gibt doch den schönen Spruch: "Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie längst verboten". Die Frage ist doch immer, wollen wir (also die Wahlberechtigten) überhaupt das sich was ändert? Und wenn ja, in welche Richtung? Jeder hat doch seine eigenen Wünsche und Vorstellungen und möchte gerne persönlich möglichst stark von der Politik profitieren.

    onklifiziert seit 1996
    Konzerte: seit 1998 bei jeder Tour dabei und bei einigen Festivals auch

  • Finde da den Ansatz der Sendung von Klaas ganz gut. Er stellt die Frage "wie soll Deutschland in zehn Jahren aussehen" und ich denke, das ist auch eine der besten Herangehensweisen an das Thema.

    "Etwas hässlich und anders, etwas hessisch und anders
    Ja stimmt, etwas dreckig und langsam
    Genau hier, wo es die Besten im Land hat, wo das Hasch raucht, Schlappmaul, teste die Frankstadt!" (V)


    Ich bin Frankfurter, ich kann mein Gesicht niemals nach unten halten und wenn Gott es will ist diese Eigenschaft mein Untergang!

  • Genau so sollte man auch denken, nicht zu weit in die Zukunft, aber wir können ja mit Themen die in den nächsten 5-10 Jahren anstehen ned so umgehen, als ginge uns das gar nix an. Letztlich bezahlen dann wir, unsere Kinder oder Enkel dann die Zeche.


    Die Flüchtlingskrise wird uns die nächsten Jahrzehnte begleiten. Jetzt is eigentlich schon viel zu spät um zu reagieren, aber immer noch besser als wenn wir es erst morgen tun... Ich hab da einfach das Vertrauen in Merkel verloren.


    Aber auch die SPD hat va in den letzten 10 Jahren viel Kredit verspielt... Schulz einzusetzen und Gabriel raus zu nehmen war eine klasse Aktion der SPD . Das hat ihnen nen mega Start beschert und was ham sie draus gemacht? Nix. Im Gegenteil, sie fallen wieder zurück. Ein Armutszeugnis...

    böhse seit 2002
    Wenn wir gehen, dann gemeinsam!

    Und wenn es sein muss vor die Hunde!
    Noch eine letzte, letzte Runde!

  • Die AFD wird wohl weniger wegen dem Bestreben nach einer besseren Asylpolitik als rechts bezeichnet sondern wegen Äußerungen wie der zum Schießbefehl gegen Kinder etc ....


    Kontext ist wichtig.

    "Etwas hässlich und anders, etwas hessisch und anders
    Ja stimmt, etwas dreckig und langsam
    Genau hier, wo es die Besten im Land hat, wo das Hasch raucht, Schlappmaul, teste die Frankstadt!" (V)


    Ich bin Frankfurter, ich kann mein Gesicht niemals nach unten halten und wenn Gott es will ist diese Eigenschaft mein Untergang!

  • Ich denke, dass bei Wahlwerbespots extra provoziert wird, um sich in's Gespräch zu bringen bzw um im Gespräch zu bleiben, wie man sieht, funktioniert es ja auch, schließlich wird eifrig darüber diskutiert...


    Die "großen"/etablierten Parteien sagen mir zwar nicht wirklich zu, zumindest in großen Teilen ihres jeweiligen Wahlprogrammes nicht, allerdings bin ich der Ansicht, dass Frau Merkel lange genug Bundeskanzlerin gewesen ist - m.E. schon viel zu lang - daher wird meine Stimme wohl dieses mal an die SPD gehen, zumal ich mir Martin Schulz ganz gut als Kanzler vorstellen kann...


    Jmnd hatte ja bereits angemerkt, dass es ein geschickter Schachzug der SPD gewesen ist, Gabriel durch Schulz zu ersetzen, das kann ich nur unterstreichen.


    Finde es sehr wichtig, dass man überhaupt wählen geht, kann es nicht ab, wenn Leute zwar ständig auf die Politik schimpfen, aber ihre Chance auf ein bisschen Mitbestimmung ungenutzt verstreichen lassen!


    Habe vor kurzem über eine Partei gelesen, die in Deutschland - ähnlich wie es in der Schweiz bereits umgesetzt wird - Volksabstimmungen einführen möchte - ein interessanter Ansatz, wie ich finde...

  • Habe vor kurzem über eine Partei gelesen, die in Deutschland - ähnlich wie es in der Schweiz bereits umgesetzt wird - Volksabstimmungen einführen möchte - ein interessanter Ansatz, wie ich finde...

    Ja war wohl die AFD. Aber solche Volksabstimmungen haben auch ihre Nachteile, wie man am bsp Schweiz gut sehen kann.

  • Ich denke, dass bei Wahlwerbespots extra provoziert wird, um sich in's Gespräch zu bringen bzw um im Gespräch zu bleiben, wie man sieht, funktioniert es ja auch, schließlich wird eifrig darüber diskutiert...


    Habe vor kurzem über eine Partei gelesen, die in Deutschland - ähnlich wie es in der Schweiz bereits umgesetzt wird - Volksabstimmungen einführen möchte - ein interessanter Ansatz, wie ich finde...

    Ja, Wahlwerbung provoziert; jackiefvn so sehe ich das durchaus bei allen Parteien.
    Satire enthält aber immer auch eine ernsthafte Botschaft
    Und bei der Partei DIE PARTEI stehen durchaus hinter den Themen auch Menschen, die diese vertreten bzw. leben. Dr, Mark Benecke ist nicht nur Landesvorsitzender der Partei DIE PARTEI (das T steht für Tierschutz) sondern lebt selbst vegan, setzt sich für Tierrechte ein etc. - sicherlich mehr als so mancher bei den Grünen und den allermeisten anderen Parteien.
    Und klare Worte werden doch immer wieder gefordert. Wenn zwei der drei aufgestellten Kanzlerkandidaten duellieren wird bemängelt, dass es langweilig war. Die Spitzenkandidaten der Partei DIE PARTEI reden Klartext, sprechen aus was andere aus Höflichkeit vermeiden oder anprangern.
    Der Führer der Partei Die PARTEI hat es u.a. hier noch besser formuliert: https://www.gmx.net/magazine/p…emen-auseinander-32469404


    Wer sich anschauen möchte, was die kleinen Parteien machen und fordern- hier gibt's eine zweiteilige Doku mit den allermeisten der kleinen Parteien.
    http://www.ardmediathek.de/tv/…Thema?documentId=45829362

  • Facebook findet das Wahlplakat mit Aylan auch zu krass und löscht es fleißig, während viel krasseres dort (also auf Facebook) munter verbreitet wird.

    Von der Partei DIE PARTEI gibt es nu folgende Mitteilung ( https://www.facebook.com/DiePA…363847754/?type=3&theater )


    Facebook kommt kaum hinterher unsere Plakate zu löschen und unsere Spitzenpolitiker zu sperren.

    Die Partei Braunschweig stellt daher eine ̶z̶̶e̶̶n̶̶s̶̶i̶̶e̶̶r̶̶t̶̶e̶ entschärfte, regierungsstützende Version zu Verfügung die den Deutschen Michel nicht über Gebühr verstören sollte.

    Die PARTEI verurteilt jeglichen Eingriff in den Wahlkampf durch Facebook und hält fest, daß die PARTEI (im Gegensatz zu SPD und CDU) die Mittelmeertoten nur abbildet, im Gegensatz zu SPD und CDU aber nicht selbst herstellt.


    Partei wegschauen btw.jpg

    Einmal editiert, zuletzt von Adioz ()

  • es gibt krasserer wahlplakate? Das bezweifel ich. Was soll krasser sein als tote Kinder zu instrumentalisieren?

    Ich habe oben noch eingefügt, dass sich der komplette Satz auf Facebook bezieht. Dort gibt es krassere Bilder, die geduldet werden. Ob sich ein Bild auf einem Wahlplakat oder sonstwo befindet spielt für Facebook keine Rolle.

    Tote Kinder entstehen durch unser fehlendes Miteinander auf der Welt und nicht durch Die Partei.

  • Vielleicht kannste außer Links einfügen auch erklären, wieso du dich da angesprochen fühlst?!

    Ich hab die Links gepostet, damit auch noch was anderes hier steht, als von deiner DIE PARTEI. Soll sich sich jeder das raus suchen was er meint, es könnte passen. Eure Entscheidung.

  • Wos is? Wieso wütend? Is doch eintönig wenn hier nur Werbung für eine Partei steht.

    Ich weis nicht, mir kamen deine letzten Beiträge etwas wütend vor, kann natürlich auch an meiner subjektiven Wahrnehmung liegen :-)

    Ich sehe das hier im übrigen nicht als Werbung für Partei X oder Y, das Thema kam halt irgendwann auf dieses Plakat von Die Partei und das wurde dann diskutiert, aber du hast recht, zu eintönig sollte es natürlich nicht werden :-)

  • Ich hab gestern einen Bericht in dem Dutzende der kleinen Parteien vorgestellt werden gepostet. Ist auch die Rechte dabei, insofern verstehe ich nicht, was der Teufel wieder zu kacken hat.

  • Ich hab gestern einen Bericht in dem Dutzende der kleinen Parteien vorgestellt werden gepostet. Ist auch die Rechte dabei, insofern verstehe ich nicht, was der Teufel wieder zu kacken hat.

    Ist wahrscheinlich bei deiner ganzen Werbung für "die Partei" untergegangen...war bei mir genauso...

    onklifiziert seit 1996
    Konzerte: seit 1998 bei jeder Tour dabei und bei einigen Festivals auch

  • Jetzt mal unabhängig von den einzelnen Parteien, wird es ja wahrscheinlich sehr interessant, welche Koalitionen möglich und realistisch sind.

    Laut Deutschlandtrend sieht es aktuell so aus:

    CDU 36 %

    SPD 23%

    AFD 10%

    FDP 10%

    Linke 9%

    Grüne 9%

    Rest 4%


    Eine Koalition zweier Parteien wäre nur durch CDU und SPD möglich. Das die CDU mit FDP und einer weiteren Partei koaliert, halte ich für nahezu ausgeschlossen. Rot-Rot-Grün wird wohl ebenfalls nicht funktionieren.


    Also, alles wie bisher...?!?

    onklifiziert seit 1996
    Konzerte: seit 1998 bei jeder Tour dabei und bei einigen Festivals auch

  • Die 10% für die Alternativ-Affen sind genau 10% zu viel. Ich könnt kotzen, wenn ich das sehe.

    Wen ich am Ende wähle kann ich Stand heute nicht sagen. Wird wohl eine spontane Entscheidung.

    Was allerdings klar ist: ich wähle!

    ~~~~~~~~~~Carpe diem - Carpe noctem - Carpe omnia~~~~~~~~~~


    "Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen."


    *Jean-Jacques Rousseau*

  • Wird wohl eine spontane Entscheidung.

    Was allerdings klar ist: ich wähle!

    lol Ja ne is klar. Lies dir wenigstens die Wahl und Parteiprogramme durch oder zumindest überfliegen. Und komm mir jetz ned mit keine Zeit. Das ist Deine Zukunft die da gewählt wird und die deiner Tochter. Das entscheidet man ned einfach mal bei Kaffee und Kuchen am Wahltag.

  • ich hoffe einfach das zumindest keiner hier im Forum so dumm ist sein Kreuz bei der AFD zu setzen.

    Und da brauch auch keiner kommen mit "die haben auch sinnvolle Sachen im Wahlprogramm". Ja, haben sie bestimmt. Wäre auch schlimm wenn nicht. Aber so, wie deren Mitglieder und teils auch Anhänger sich in den Medien präsentieren sollte jedem klar sein, wessen Geistes Kind einige Akteure dort sind.

    "Etwas hässlich und anders, etwas hessisch und anders
    Ja stimmt, etwas dreckig und langsam
    Genau hier, wo es die Besten im Land hat, wo das Hasch raucht, Schlappmaul, teste die Frankstadt!" (V)


    Ich bin Frankfurter, ich kann mein Gesicht niemals nach unten halten und wenn Gott es will ist diese Eigenschaft mein Untergang!

  • war eh schockiert als man die petry rausgemobbt und die weidel rangezogen hat.. hab mir mal nen vortrag von der angesehn, war noch ganz zu beginn der afd und es war der absolute knaller. allein mit welcher energie die sich aufschaukelt und den saal zum toben brachte - fürchterlich!

  • lol Ja ne is klar. Lies dir wenigstens die Wahl und Parteiprogramme durch oder zumindest überfliegen. Und komm mir jetz ned mit keine Zeit. Das ist Deine Zukunft die da gewählt wird und die deiner Tochter. Das entscheidet man ned einfach mal bei Kaffee und Kuchen am Wahltag.

    Ob und wie ich mich informiere/informiert habe darfst gerne mir überlassen.

    Dein Schubladen-Denken ist grausam, grad wenn es um Politik geht.

    ~~~~~~~~~~Carpe diem - Carpe noctem - Carpe omnia~~~~~~~~~~


    "Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen."


    *Jean-Jacques Rousseau*

  • Wenn ich die Wahl hab zwischen Steinewerfern und dem dritten Reich wähle ich die Werfer.

    "Etwas hässlich und anders, etwas hessisch und anders
    Ja stimmt, etwas dreckig und langsam
    Genau hier, wo es die Besten im Land hat, wo das Hasch raucht, Schlappmaul, teste die Frankstadt!" (V)


    Ich bin Frankfurter, ich kann mein Gesicht niemals nach unten halten und wenn Gott es will ist diese Eigenschaft mein Untergang!

  • völlig richtig. Ich verstehe nur nicht wieso die Afd wegen einzelner personen verteufelt wird, während bei den Linken und Grünen uber die Steinewerferfraktion hinweggesehen wird. Die Parteien sind genauso unwählbar

    die ansätze dieser parteien sind unwählbar? aha..


    bei der afd zieht das programm schon nicht und wenn ich als partei solche kackbratzen aufstelle ..FREIWILLIG.. und mich über diese verkaufen will, dann spricht das schon für sich. nenn mir doch mal bitte einen fritzen aus der afd wo einem nicht gleich das messer in der hosentasche aufgeht wenn er/sie/es anfängt zu sprechen....

  • Oder weniger polemisch .... ich glaube die Folgen eines Nazi-Regimes sind schlimmer als die eines linken Regimes. Bei dem einen sterben Menschen oder werden unterdrückt, wohingegen bei dem anderen nur Steine fliegen und Sachschäden entstehen.

    "Etwas hässlich und anders, etwas hessisch und anders
    Ja stimmt, etwas dreckig und langsam
    Genau hier, wo es die Besten im Land hat, wo das Hasch raucht, Schlappmaul, teste die Frankstadt!" (V)


    Ich bin Frankfurter, ich kann mein Gesicht niemals nach unten halten und wenn Gott es will ist diese Eigenschaft mein Untergang!

  • Alles was du angesprochen hast was dich bei der Merkel oder genrell stört, ist im Wahlprogramm der Linken zu finden. Warum bezeichnest du diese Partei also als unwählbar?


    https://www.die-linke.de/wahle…mm/vii-die-mieten-runter/

    https://www.die-linke.de/wahle…e-wirtschaft-der-zukunft/

    https://www.die-linke.de/wahle…tische-und-gerechte-welt/


    Und noch mal ergänzend zum Thema ob AfD und Linke gleichzustellen sind ... bei der Linken habe ich nun keine großartigen Linksextremen(!) Tendenzen gesehen. Hat die Sarah irgendwie Schlagzeilen gemacht, dass sie Steine geworfen hat? Hat der Gysi die letzten Monate irgendein Haus besetzt?

    Die AfD Politiker fallen ständig extrem auf. Auf Aufmärschen, rechten Kundgebungen etc ... dauernd gab es irgendeinen Skandal um irgendein AfD Mitglied in Verbindung mit rechtsextremen Verhalten.


    Kurz gesagt, die eine Partei ist einfach nur politisch, die andere ist extrem - um nicht zu sagen radikal. Der Unterschied für die Wählbarkeit sollte jedem selbst klar sein.

    "Etwas hässlich und anders, etwas hessisch und anders
    Ja stimmt, etwas dreckig und langsam
    Genau hier, wo es die Besten im Land hat, wo das Hasch raucht, Schlappmaul, teste die Frankstadt!" (V)


    Ich bin Frankfurter, ich kann mein Gesicht niemals nach unten halten und wenn Gott es will ist diese Eigenschaft mein Untergang!

  • die ansätze dieser parteien sind unwählbar? aha..


    bei der afd zieht das programm schon nicht und wenn ich als partei solche kackbratzen aufstelle ..FREIWILLIG.. und mich über diese verkaufen will, dann spricht das schon für sich. nenn mir doch mal bitte einen fritzen aus der afd wo einem nicht gleich das messer in der hosentasche aufgeht wenn er/sie/es anfängt zu sprechen....

    Für mich sind sie unwählbar, ja.

    Ich glaube du verstehst meinen Ansatz nicht. Ich bin hier nicht der Verteidiger der AfD, aber ich habe einen großen Gerechtigkeitssinn und kann daher nicht verstehen, warum bei der einen Seite alles verteufelt und bei der anderen Seite alles akzeptiert wird.

    onklifiziert seit 1996
    Konzerte: seit 1998 bei jeder Tour dabei und bei einigen Festivals auch

  • Oder weniger polemisch .... ich glaube die Folgen eines Nazi-Regimes sind schlimmer als die eines linken Regimes. Bei dem einen sterben Menschen oder werden unterdrückt, wohingegen bei dem anderen nur Steine fliegen und Sachschäden entstehen.

    Niemand ist gezwungen sich zwischen den beiden Extremen zu entscheiden. Ich glaube zudem auch nicht, dass deine Meinung bei ehemaligen DDR Bürgern auf viel Zustimmung trifft...Mauerschützen etc....


    Zum Thema linksextreme Politiker bei "die Linke": kennst du Katja Knipping und Katharina König? Die sind genauso wie Gauland und Höcke bei der AfD unerträglich und müssten nach der herrschenden Meinung über die AfD, auch die Linke unwählbar machen...

    onklifiziert seit 1996
    Konzerte: seit 1998 bei jeder Tour dabei und bei einigen Festivals auch

  • selbst dann würde ich linksextrem jederzeit rechtsextrem vorziehen.


    ich finde eben nicht, dass man beide Seiten pauschal verteufeln muss, nur weils "gerechter" wäre. das sind einfach zwei Lager, die gar nicht zu vergleichen sind. Was für eine Gefahr würde denn deiner Ansicht nach von einer linken Regierung ausgehen?


    Ich kann dir sagen, was ich bei einer rechten Regierung befürchten würde. Ich befürchte, dass unsere Offenheit zu einer konservativen Verbitterung verkümmern würde. Ich befürchte, dass Ausländer, Homosexuelle, Behinderte über kurz oder lang schwere Benachteiligung erfahren würden. Ich befürchte, dass wenn weiterhin nichts dagegen getan wird wir irgendwann wieder in einer Welt voll Hass und Angst leben müssen.

    "Etwas hässlich und anders, etwas hessisch und anders
    Ja stimmt, etwas dreckig und langsam
    Genau hier, wo es die Besten im Land hat, wo das Hasch raucht, Schlappmaul, teste die Frankstadt!" (V)


    Ich bin Frankfurter, ich kann mein Gesicht niemals nach unten halten und wenn Gott es will ist diese Eigenschaft mein Untergang!

  • Niemand ist gezwungen sich zwischen den beiden Extremen zu entscheiden. Ich glaube zudem auch nicht, dass deine Meinung bei ehemaligen DDR Bürgern auf viel Zustimmung trifft...Mauerschützen etc....

    Genau das hatte ich eben auch im Kopf, als ich gelesen habe, dass jmnd schrieb, dass ein llinksextremes System immer noch dem eines rechtsextremen vorzuziehen sei...


    Ich persönlich heiße weder das eine noch das andere Extrem gut, bin der Ansicht, dass sowohl zu weit rechts als auch zu weit links gleichermaßen Gefahren birgt, welche das sind kann man ja gut an den Regimen des dritten Reiches als auch an dem der DDR nachvollziehen.

  • Das wir keine Rechte Regierung brauchen, sollte ja hoffentlich jedem klar sein. Was würde aber deiner Meinung nach eine linke Regierung für Vorteile bringen? Und was wäre von deren Forderungen auch wirklich in der Realität umsetzbar? Ich kann mir da ehrlich gesagt nicht viel drunter vorstellen. Bei den kleinen Parteien ist es doch in der Regel so, das, wenn sie dann mal etwas zu sagen haben, nicht mehr viel dabei rumkommt, weil deren Standpunkte einfach nicht umsetzbar sind. Wenn ich das richtig mitbekommen habe, sind z.b. Die Grünen in Baden-Württemberg mittlerweile ja schwärzer als die CDU!

  • Das wir keine Rechte Regierung brauchen, sollte ja hoffentlich jedem klar sein. Was würde aber deiner Meinung nach eine linke Regierung für Vorteile bringen? Und was wäre von deren Forderungen auch wirklich in der Realität umsetzbar? Ich kann mir da ehrlich gesagt nicht viel drunter vorstellen. Bei den kleinen Parteien ist es doch in der Regel so, das, wenn sie dann mal etwas zu sagen haben, nicht mehr viel dabei rumkommt, weil deren Standpunkte einfach nicht umsetzbar sind. Wenn ich das richtig mitbekommen habe, sind z.b. Die Grünen in Baden-Württemberg mittlerweile ja schwärzer als die CDU!

    hast du das Wahlprogramm der Linken gelesen? ich finde nicht, dass das völlig unumsetzbar kling.

    "Etwas hässlich und anders, etwas hessisch und anders
    Ja stimmt, etwas dreckig und langsam
    Genau hier, wo es die Besten im Land hat, wo das Hasch raucht, Schlappmaul, teste die Frankstadt!" (V)


    Ich bin Frankfurter, ich kann mein Gesicht niemals nach unten halten und wenn Gott es will ist diese Eigenschaft mein Untergang!

  • Genau das hatte ich eben auch im Kopf, als ich gelesen habe, dass jmnd schrieb, dass ein llinksextremes System immer noch dem eines rechtsextremen vorzuziehen sei...


    Ich persönlich heiße weder das eine noch das andere Extrem gut, bin der Ansicht, dass sowohl zu weit rechts als auch zu weit links gleichermaßen Gefahren birgt, welche das sind kann man ja gut an den Regimen des dritten Reiches als auch an dem der DDR nachvollziehen.

    ich persönlich hätte lieber in der DDR als im dritten Reich gelebt.

    "Etwas hässlich und anders, etwas hessisch und anders
    Ja stimmt, etwas dreckig und langsam
    Genau hier, wo es die Besten im Land hat, wo das Hasch raucht, Schlappmaul, teste die Frankstadt!" (V)


    Ich bin Frankfurter, ich kann mein Gesicht niemals nach unten halten und wenn Gott es will ist diese Eigenschaft mein Untergang!

  • noch was zum Thema DDR als Beispiel für eine linke Regierung .... ich habe nicht den Einruck, dass die Linke und deren Anhänger eine DDR 2.0 anstreben, wohingegen viele AfD Politiker und Anhänger mit dem dritten Reich zu sympathisieren scheinen ....

    "Etwas hässlich und anders, etwas hessisch und anders
    Ja stimmt, etwas dreckig und langsam
    Genau hier, wo es die Besten im Land hat, wo das Hasch raucht, Schlappmaul, teste die Frankstadt!" (V)


    Ich bin Frankfurter, ich kann mein Gesicht niemals nach unten halten und wenn Gott es will ist diese Eigenschaft mein Untergang!

  • Ein gutes Beispiel für eine kleine Partei, bei der dann - nach anfänglichem Hype - letzendlich nicht viel herumgekommen ist, wäre wohl die Piraten-Partei - die sind ja mittlerweile recht sang- und klanglos wieder aus unserer Politik verschwunden pillepalle

    Was für mich völligst unverständlich ist. Die hat man ja auch Tot geredet, die hätten angeblich weder Wahl noch Parteiprogramm, was völliger Blödsinn ist.


    Das gleiche versucht man mit der AFD und andere. Ja nix anderes zulassen, Hauptsache Machterhalt um wirklich jeden Preis der CDUCSU und SPD.

    Die Allmacht Verbrecher mit ihren Lobbyisten machen alles unter sich aus.


    Habt ihr euch noch nicht gefragt, warum immer kurz vor Wahlen Enthüllungen egal ob wahr oder nicht über Parteien oder einzelne Politiker in der Schmierenpresse steht, von den Parteien die man möglichst am Wahlerfolg behindern will?


    Es gäbe da eine schöne Liste von Politikern der Alt Parteien, die ja soooo brav und soooo anständig sind. Alle Straftaten aufgezählt. Von Betrug bis Mord ist alles dabei. Egal ob CDUCSU, FDP, Grüne oder SPD. Ok die NPD hat ne eigene Liste.


    Hier mal eine andere Liste, weil ja scheinbar geglaubt wir, es gäbe erst dann Nazis im BT wenn die AFD drin sitzt.


    https://de.wikipedia.org/wiki/…olitisch_t%C3%A4tig_waren

  • noch was zum Thema DDR als Beispiel für eine linke Regierung .... ich habe nicht den Einruck, dass die Linke und deren Anhänger eine DDR 2.0 anstreben, wohingegen viele AfD Politiker und Anhänger mit dem dritten Reich zu sympathisieren scheinen ....

    das ist aber wohl mehr dein subjektiver Eindruck, denn objektiv, oder? Ich sage nicht das es nicht stimmt, aber beweisbar ist es wohl nicht

    onklifiziert seit 1996
    Konzerte: seit 1998 bei jeder Tour dabei und bei einigen Festivals auch

  • noch was zum Thema DDR als Beispiel für eine linke Regierung .... ich habe nicht den Einruck, dass die Linke und deren Anhänger eine DDR 2.0 anstreben, wohingegen viele AfD Politiker und Anhänger mit dem dritten Reich zu sympathisieren scheinen ....

    Das brauch man garnicht so nett zu umschreiben. In dieser Partei sind Nazis herzlich willkommen. Im Grunde unterscheiden die sich nur, dass die einen das offen zugeben und der andere Teil das versucht zu umschreiben, da brauch man auch nicht lange recherchieren, da reicht schon dieses Forum zu lesen!

    Ganz egal ob ich Blut schwitz, bittere Tränen wein, alles erträglich, es muss nur immer Musik da sein.

  • das ist aber wohl mehr dein subjektiver Eindruck, denn objektiv, oder? Ich sage nicht das es nicht stimmt, aber beweisbar ist es wohl nicht

    Ähm .... bin ich die einzige die ständig Berichte sieht, wo sowohl AfD Politiker auf eindeutig rechten Veranstaltungen gesichtet wurden als auch Screenshots von unzähligen rechtsradikalen Äußerungen im Internet von offensichtlichen Anhängern dieser Partei?

    "Etwas hässlich und anders, etwas hessisch und anders
    Ja stimmt, etwas dreckig und langsam
    Genau hier, wo es die Besten im Land hat, wo das Hasch raucht, Schlappmaul, teste die Frankstadt!" (V)


    Ich bin Frankfurter, ich kann mein Gesicht niemals nach unten halten und wenn Gott es will ist diese Eigenschaft mein Untergang!

  • Ähm .... bin ich die einzige die ständig Berichte sieht, wo sowohl AfD Politiker auf eindeutig rechten Veranstaltungen gesichtet wurden als auch Screenshots von unzähligen rechtsradikalen Äußerungen im Internet von offensichtlichen Anhängern dieser Partei?

    Ok, und was ist mit den Kommunistischen verfassungsfeindlichen Äußerungen und Handlungen von Anhängern, Wählern, Mitgliedern von Linke, KDP, AntiFa, MLPD? Bsp kannst selber suchen.


    Das wird schön unter den Teppich gekehrt. Auch das teile von Linke und CO vom BKA und Verfassungsschutz observiert werden oder teils ermittelt wird bzw wurde.


    Davon liest man entweder gar nix in den Medien oder nur sehr klein. Warum sind die einen Verbrecher schlimmer als die anderen obwohl beide Seiten im Prinzip das gleiche machen. Wäre es dann ned sinnvoll endlich zuzugeben, das wir keine Demokratie haben oder brauchen oder gar ned funzt?? Dann verbieten wir aber ganz ganz schnell Linke, Grüne, KPD, MLPD, AFD, NPD, Die Rechte und REP.


    Es ist ja nicht so, das große Teile der sogenannten Linken ganz klar die Rote Armee Fraktion eigentlich ganz toll fanden und diverse Sachen sogar ganz gut fanden. Vom Mord bis zu Behinderungen von Demos ist alles vom Zuspruch dabei.


    Von diesen Verbrechern sind / waren Leute bei den Grüne, SPD und Linke Mitglied und teils sogar auf hohen Partei und Staatsposten.


    Sind die einen die guten Verbrecher, weil man sie mag das kleinere Übel wären und die anderen sind die Pöhseren Verbrecher, weil man sie nicht mag und das größere Übel wären?


    Wo ist der unterschied zwischen Idiologischen Verbrechern oder Politiker mit abstrusen Ansichten?


    Wir brauchen ganz klar weder Links noch Rechts. Zwei Diktaturen sind genug. Ich sags schon seit Jahren, irgendwann kracht es hier in dem Land. Daran is aber sicher ned die AFD dran schuld, auch ne ddie Linken Sondern die großen Parteien, die sich selbst am nächsten sind.

  • Alles was du angesprochen hast was dich bei der Merkel oder genrell stört, ist im Wahlprogramm der Linken zu finden. Warum bezeichnest du diese Partei also als unwählbar?

    Das is relativ einfach zu erklären. Ich wähle einfach keine extremistischen Parteien. Und klar, ist die AfD ne Spur härter, aber ich wähle trotzdem nicht die Linke. Extremistisch bleibt extremistisch.


    Noch dazu kommt, dass ich von Grund auf eher ein bisschen rechts eingestellt bin. Tu mich ja schon hart mit der SPD, aber da is es mittlerweile egal. Ein Schröder, SPD-Kanzler für sowas wie Hartz IV oder so ein. Die Namen bzw. Parteien bei den großen sind Schall und Rauch. Hier geht es darum, dass ich weiß was Merkel machen wird und ich mal was anderes sehen will.


    Es wurde ja ned zu Unrecht bissl sarkastisch aufgenommen, wie einig die beiden Spitzenkandidaten im TV-Duell doch waren. Das war kein Zufall.

    böhse seit 2002
    Wenn wir gehen, dann gemeinsam!

    Und wenn es sein muss vor die Hunde!
    Noch eine letzte, letzte Runde!

  • Zitat

    Das große Problem ist, dass man Hitler als das absolut Böse darstellt. Wir wissen aber natürlich, dass es in der Geschichte kein Schwarz und kein Weiß gibt. Björn Höcke (Wallstreet Journal)


    Zitat

    Eine der schlimmsten Entgleisungen stammt von einem eher unbekannten Mitglied der AfD. Andreas Gehlmann vom Verband Sachsen-Anhalt sagte im Magdeburger Parlament, dass es in Deutschland wieder eine Gefängnisstrafe für Homosexuelle geben sollte. Der Eklat ereignete sich während eines Redebeitrages der Linken-Abgeordneten Henriette Quade. Sie machte darauf aufmerksam, dass Homosexuellen, die zurück nach Nordafrika abgeschoben werden, in ihrer Heimat aufgrund ihrer sexuellen Neigung die Gefängnisstrafe drohe. Gehlmann rief dazwischen: „Das sollten wir in Deutschland auch machen!“ – Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/24274824 ©2017

    Zitat

    Die Bundesvorsitzende sagte das Grenzpolizisten doch notfalls von der Schlusswaffe Gebrauch machen sollten, wenn sich Flüchtlinge der deutschen Grenze nähern. „Menschenverachtend“, nannten das alle anderen Parteien. Nur die AfD setzte noch einen drauf. Europaparlamentsabgeordnete Beatrix von Storch stellte klar, dass sogar auf Frauen und Kinder geschossen werden sollte. – Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/24274824 ©2017

    Zitat

    Der Landtagsabgeordnete Wolfgang Gedeon veröffentlichte bereits 2012 ein Buch, in dem er den Holocaust als „eine gewisse Schandtat“ bagatellisierte. Holocaust-Leugner nannte er Dissidenten – ein Wort, mit dem man eigentlich politisch Verfolgte in autoritären Systemen bezeichnet. Bis heute hat er sich nicht entschuldigt. Da sich der Fall aber zu einer großen Affäre in der AfD entwickelte, ließ er mittlerweile sein Fraktionsmitgliedschaft im baden-württembergischen Landtag ruhen, bis ein wissenschaftliches Gutachten beweist, wie antisemitisch seine Aussagen sind. – Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/24274824 ©2017

    Zitat

    Björn Höcke behauptet, dass es in Afrika und Europa „zwei unterschiedliche Reproduktionsstrategien“ gebe. Die Menschen aus Afrika setzten dabei auf eine „möglichst hohe Wachstumsrate“, so Höcke, und würden Europa deshalb bald überrennen. Blanker Rassismus, da waren sich alle demokratischen Kräfte einig. Nur Höcke sah das nicht so. Er habe ein christliches Menschenbild, sagte eine Sprecherin dem NDR. Deshalb könne er per se nicht an eine Rassentheorie glauben. – Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/24274824 ©2017

    Zitat

    Die Europaabgeordnete Beatrix von Storch hat sich voll und ganz dem Kampf gegen die sogenannte „Schwulenlobby“ verschrieben. Ihrer Meinung nach seien Homosexuelle in den Medien dank dieser Lobby viel zu präsent. Auf Facebook behauptete sie sogar, im Fernsehen werde Homosexualität bewusst beworben. – Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/24274824 ©2017

    Zitat

    Kurz vor der EM kam wieder einmal Gauland mit einer dreisten Aussage daher. In einem Gespräch mit Journalisten der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) sagte er, die Leute wollen jemanden wie Boateng nicht als Nachbar. Prompt bewiesen ihm zehntausende Menschen in Deutschland das Gegenteil. Später beschwerte Gauland sich, er sei von den FAZ-Journalisten reingelegt worden. Er sei nämlich davon ausgegangen, dass es sich bei Boateng um einen Moslem handelt. Na dann ist ja alles klar… – Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/24274824 ©2017

    Zitat

    Wir müssen die Grenzen dichtmachen und dann die grausamen Bilder aushalten. Wir können uns nicht von Kinderaugen erpressen lassen." (Alexander Gauland)

    Zitat


    Im 21. Jahrhundert trifft der lebensbejahende afrikanische Ausbreitungstyp auf den selbstverneinenden europäischen Platzhaltertyp." (Björn Höcke über Asylbewerber aus Afrika)


    Zitat

    Quotenneger" (Dubravko Mandic, Vorsitzender des baden-württembergischen AfD-Schiedsgerichts, über US-Präsident Barack Obama)


    Zitat

    In einer Reihe von Ermächtigungsgesetzen ist in Deutschland und Europa putschartig das Volksvermögen enteignet worden."

    Marc Jongen, AfD-Europakandidat aus Baden-Württemberg


    Zitat

    Björn Höcke: In einer Mail fordert er im Namen der Meinungsfreiheit die Abschaffung der Paragrafen 86 und
    130 des Strafgesetzbuches. Nach diesen Paragraphen sind das "Verbreiten von Propagandamitteln verfassungswidriger
    Organisationen", das "Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen" und
    "Volksverhetzung" verboten. Insbesondere ist nach § 130 Abs. 3 die "Auschwitzlüge" und nach § 130 Abs. 4 das
    Verherrlichen des Nazi-Regimes verboten.

    Zitat

    Alexander Gauland (Spiegel 12.12.15): „Natürlich verdanken wir unseren Wiederaufstieg in erster Linie der
    Flüchtlingskrise.“, „Man kann diese Krise ein Geschenk für uns nennen. Sie war sehr hilfreich.“

    Zitat

    Armin Paul Hampel (AfD-Chef Niedersachsen):
    „Ich will das auf keinen Fall herunter spielen, aber es ist doch klar, dass ein Gutteil dieser angeblichen Brandanschläge
    von den Flüchtlingen selbst kommt, meist aus Unkenntnis der Technik. Mal ehrlich, viele von ihnen
    dürften es gewohnt sein, in ihren Heimatländern daheim Feuer zu machen.“ (Der Spiegel 51/2015, S. 25)

    Über diesen Haufen ist jede Diskussion in der Tat überflüssig.

    Ganz egal ob ich Blut schwitz, bittere Tränen wein, alles erträglich, es muss nur immer Musik da sein.

  • ich hoffe einfach das zumindest keiner hier im Forum so dumm ist sein Kreuz bei der AFD zu setzen.

    NPD, die Rechte und so manch andere fragwürdige Gestalten finde ich teilweise eher krasser....


    Ist wahrscheinlich bei deiner ganzen Werbung für "die Partei" untergegangen...war bei mir genauso...

    Nö, zeigt deine Vorurteile. Dieser Artikel ist so ziemlich das negativste, abwertendes was ich seit langem über eine Partei gelesen habe.


    Auch in dieser Doku fand die Partei DIE PARTEI nicht mehr Platz als mehr als zwei Dutzend andere (noch oder wieder) "kleine" Parteien.

    Wer sich anschauen möchte, was die kleinen Parteien machen und fordern- hier gibt's eine zweiteilige Doku mit den allermeisten der kleinen Parteien.
    http://www.ardmediathek.de/tv/…Thema?documentId=45829362

    dunklerort.com/wcf/index.php?attachment/553/

    Immer wieder bin ich aufs Neue erstaunt, wie treffend das Wahl-o-mat Ergebnis ist. Geht's euch auch so?
    https://www.wahl-o-mat.de/bundestagswahl2017/

  • Nö, zeigt deine Vorurteile. Dieser Artikel ist so ziemlich das negativste, abwertendes was ich seit langem über eine Partei gelesen habe.

    Was hat es mit Vorturteilen zutun, wenn man keine Lust hat sich 10 Beiträge über "die Partei" durchzulesen? Aber du antwortest ja ohnehin nur auf Fragen, die in deine Filterblase reinpassen...

    onklifiziert seit 1996
    Konzerte: seit 1998 bei jeder Tour dabei und bei einigen Festivals auch

  • Was hat es mit Vorturteilen zutun, wenn man keine Lust hat sich 10 Beiträge über "die Partei" durchzulesen? Aber du antwortest ja ohnehin nur auf Fragen, die in deine Filterblase reinpassen...

    Nö, wenn ich eine Frage übersehen habe, dann war es keine Absicht.

  • in weiser Voraussicht, dass ich am 24.09. verkatert sein werde hab ich Briefwahl gemacht...

    Wer mich nicht mag, der muss halt noch ein bisschen an sich arbeiten!


    *Bevor ich Deine Füße küsse werd' ich sie Dir brechen.*


    *Einer von uns beiden ist klüger als DU!*


    Foto%2017.02.18%2014%2057%2010.jpg

  • Dieses Bild ist wirklich zum kotzen. Ich ruf bei der AfD an und sag denen, sie sollen ein Kind das auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin

    umgebracht wurde auf so ein Bild drucken mit demselben Spruch. Ich bin gespannt ob "die Partei" Anhänger das auch "lustig" finden....

    Ich frage dich jetzt direkt Trisa : Fändest du das von mir vorgeschlagene Bild ebenfalls so "gut", dass du dieses hier verlinken würdest? Ist ja faktisch dasselbe, ein totes Kind, aufgrund der Flüchtlingskrise...


    Aber vielleicht sollten wir es lassen und hier wieder den politischen Streit auszufechten. Jede Medaille hat zwei Seiten. Das Problem ist nur, dass jeder immer nur eine Seite sehen will...

    Diese Frage habe ich ausgelassen. Wusste nicht, dass dein Wunsch nur Ironie war...
    In Berlin starben Menschen, weil jemand ausflippte. Ebenso wir in Frankreich Menschen von jemanden der ausflippte, mit dem Flugzeug im Berg zerschellten. Ich denke wir machen uns es zu einfach, wenn wir da nur auf "Flüchtlingskrise" und "Pilotenkrisen" schauen. Wobei durch den deutschen Piloten wesentlich mehr Menschen starben als durch Flüchtlinge.

    Ich finde von der AfD gar nichts lustig oder "gut". Auch da stimme ich meinem Wahl-o-mat Ergebnis absolut zu und sogar die Übereinstimmungen zur NPD sind höher. Aber auch die finde ich keineswegs gut.
    wahlomat2.jpg

  • das gute ist das hierzu Wahl auch nen Volksentscheid zur Offenhaltung des Flughafen Tegel stattfindet.

    Wer mich nicht mag, der muss halt noch ein bisschen an sich arbeiten!


    *Bevor ich Deine Füße küsse werd' ich sie Dir brechen.*


    *Einer von uns beiden ist klüger als DU!*


    Foto%2017.02.18%2014%2057%2010.jpg

  • ich finds schade, jedes mal wenns etwas kribbelt, dann stellt man die debatte ein..


    wir müssen uns nicht einig sein, im grunde wächst man an unterschiedlichen sichtweisen oder fällt halt fast vom glauben ab..so what?


    desweiteren frage ich mich, was ist bitte an einer rechten gesinnung, ob gemäßigt oder bis hin zur extreme erstrebenswert? wie kann man so rückschrittliches gedankengut auch nur im ansatz gut finden und auch noch unterstützen?


    das sich etwas ändern muss ist jedem klar, aber diese veränderung wird nicht durch die politik geschehen.. dort wird sich dann später etwas abzeichnen und man kanns nicht mehr leugnen.. alles ist im fluss.^^


    und für mich sind protestwähler .."ich wähl die und die partei, damit die großen mal sehen wie frustriert wir sind, aber ich mag diese gewählte partei im grunde auch nicht"-wähler noch viel schlimmer als die nichtwähler!


    was für ein unsinn ..man muss eben das kleinere übel wählen? ich muss gar nichts.

  • und für mich sind protestwähler .."ich wähl die und die partei, damit die großen mal sehen wie frustriert wir sind, aber ich mag diese gewählte partei im grunde auch nicht"-wähler noch viel schlimmer als die nichtwähler!


    was für ein unsinn ..man muss eben das kleinere übel wählen? ich muss gar nichts.

    Naja, ob die Protestwähler wirklich schlimmer sind?!

    Immerhin gehen sie wenigstens zur Wahl und haben sich Gedanken dazu gemacht, währenddessen ich jmdn, der gar nicht erst zur Wahl geht, ein gewisses Desinteresse unterstelle...



    Bin gerade auch mal die Thesen auf Wal-o-mat durchgegangen und war ziemlich erstaunt, doch relativ hohe Übereinstimmungen mit Parteien wie der NPD oder Die Rechten zu haben, obwohl ich sicher NICHT vorhabe, eine dieser Parteien zu wählen...

    Anderseits erstaunlich: recht viel Übereinstimmung mit Die Partei und überraschend wenig mit der SPD...

  • pasted-from-clipboard.png

    Oh jeee... die Parteien der beiden großen Kanzlerkandidaten haben in den letzten Jahren meine Interessen zu weniger als einem Drittel vertreten....

    Und wie schauts bei euch aus?

    Relativ ähnlich wie bei Dir auch:

    CDU (9x) und SPD (7x) landen bei mir auf dem vorletzten bzw letzten Platz, während laut deinwal.de bei mir Die Linke ganz weit vorne wäre, also praktisch genau das Gegenteil davon, was bei mir beim Wahl-o-mat rausgekommen ist ?...

    Bei deinwal.de wird aber die Übereinstimmung ausschließlich mit den "etablierten Parteien" abgeglichen, was ich etwas schade bzw etwas einseitig finde...

  • Bei deinwal.de wird aber die Übereinstimmung ausschließlich mit den "etablierten Parteien" abgeglichen, was ich etwas schade bzw etwas einseitig finde...

    Es werden dort doch die Abstimmungsergebnisse genutzt.
    Und ich hab die vier großen auch im Wahl-o-maten Ergebnis in dieser Reihenfolge

  • Ein guter Artikel, finde ich.

    Dort wird auch u.a. genau das angesprochen, was ich in meinem letzten Posting betreff deinwal.de hier auch schon kritisiert hatte, nämlich, dass nur mit den bereits im Bundestag vertretenen Parteien die Übereinstimmungen abgeglichen werden, das ist bei wal-o-mat nicht der Fall, wo man bis zu acht Parteien auswählenwo kann.


    Interessant finde ich auch die in dem Artikel aufgelisteten Sachfehler.


    Dass das Ergebnis so eines online wahl-o-mat oder deinwal.de nicht das Zünglein an der Waage dafür sein sollte, wo man letzendlich am Wahltag sein Kreuzchen macht, ist wohl hoffentlich jedem klar ?.

  • In Berlin starben Menschen, weil jemand ausflippte. Ebenso wir in Frankreich Menschen von jemanden der ausflippte, mit dem Flugzeug im Berg zerschellten. Ich denke wir machen uns es zu einfach, wenn wir da nur auf "Flüchtlingskrise" und "Pilotenkrisen" schauen. Wobei durch den deutschen Piloten wesentlich mehr Menschen starben als durch Flüchtlinge.

    einen psychisch kranken den gleichen antrieb zu unterstellen wie den IS mördern is aber schon ein starkes stück. diese feigen mörder planen ihre taten lange im voraus. Dass mal dazu.

    Ich wähle keine partei die extremistisch ist ,vollkommen egal ob links oder rechts. Aber ich wähle auch keine partei die politik als einen witz ansieht. so gern ich den Somoncu mag , aber mit irgendwelchen satierischen einlagen kannst du keine politik machen. Und falls es einige immer nochg nicht gespannt haben sollten wird ein großteil der politik durch die lobbyisten betrieben. wieviele politiker wechseln in die wirtschaft? Jüngstes beispiel ist der jetzige chef des verbandes deutscher automobilhersteller. Selbst eine Wagenknecht hat da recht wenn sie sagt der lobbyismus muss abgeschafft werden. Interessenvertretung ist ja gut und schön aber vieles was in den letzten 20 jahren schief gelaufen ist ist den lobbyisten zu verdanken. Hartz4 ist nicht auf dem mist von schröder gewachsen sondern auf dem mist von typen die eben die wirtschaft vertreten . Gleiches gilt für die stärkung der leiharbeit in deutschland. Vielleicht hat auch vieles damit zu tun dass ein großteil der wichtigen politiker in deutschland nicht mal im ansatz wissen was es bedeutet täglich 6 tage die woche zu buckeln bis der rücken bricht. die müssen sich auch keine sorgen machen was im alker mit ihnen passiert. Zumindestens die nicht die es in den künstlich aufgeblähten bundestag schaffen. wer es klug anfasst hat danach ausgesorgt. das erste was du als berufspolitiker lernen musst ist dass moral nicht zählt. welcher moralisch richtig eingestellter mensch kann rüstungsexporte wie in länder a la saudi arabien oder die türkei auch nur im ansatz gut heißen. Welcher morals gefestigter mensch kann es guten gewissens vertreten dass ein großteil der zukünftigen rentner von altersarmut berdoht werden? sie wissen ganz genau dass unser sozialsystem kurz vor dem zusammenbruch steht. aber tun sie etwas dagegen? Alles nur Bla Bla und sonst nichts. Also wen wähle ich nun? Ich habe meine entscheidung getroffen.

    Ich bleib bei denen, die mich lieben
    Hier ist mein Platz, hier will ich sein

  • In Berlin starben Menschen, weil jemand ausflippte. Ebenso wir in Frankreich Menschen von jemanden der ausflippte, mit dem Flugzeug im Berg zerschellten. Ich denke wir machen uns es zu einfach, wenn wir da nur auf "Flüchtlingskrise" und "Pilotenkrisen" schauen. Wobei durch den deutschen Piloten wesentlich mehr Menschen starben als durch Flüchtlinge.

    einen psychisch kranken den gleichen antrieb zu unterstellen wie den IS mördern is aber schon ein starkes stück. diese feigen mörder planen ihre taten lange im voraus. Dass mal dazu.

    Ich wähle keine partei die extremistisch ist ,vollkommen egal ob links oder rechts. Aber ich wähle auch keine partei die politik als einen witz ansieht. so gern ich den Somoncu mag , aber mit irgendwelchen satierischen einlagen kannst du keine politik machen. Und falls es einige immer nochg nicht gespannt haben sollten wird ein großteil der politik durch die lobbyisten betrieben.

    Ich unterstelle beiden, dass sie in den entscheidenden Situationen ausflippten und zu Tätern wurden. Ich finde nicht, dass Attentäter psychisch gesund sind. In all den Täterbiografien gibt es sicherlich unterschiedliches, was schief gelaufen ist. Was sie gemeinsam haben ist, dass sie keine passende Hilfe suchten/fanden, die ihnen geholfen hätte, zu verhindern nicht nur ihr eigenes Leben, sondern das Dutzender anderer zu beenden. So hat es zumindest im Falle Andreas Lubitz die französische Untersuchungsbehörde festgelegt (sein Vater sieht es sicherlich bis heute anders).
    Und lt. Untersuchungsergebnissen hat ein Andreas Lubitz sich vorher ebenso gezielt über seine geplante Tat informiert (u.a. Pilotensuizid, wie man Cockpittüren sichert). Zwei Wochen vorher empfahl ein Arzt seine Einweisung in eine psychiatrische Klinik. Ebensolche Kliniken wären wohl ebenso empfohlen für religiös, politisch, wirtschaftlich oder auch wie auch immer motivierte potentielle Täter.



    Politik als Witz? Nö. Ich glaub auch nicht, dass Serdar unsere Politik witzig findet. Ich kann mir auch weder ihn noch einen Dr. Mark Benecke oder Nico Semsrott zukünftlich als Wirtschaftsbosse vorstellen.





  • Politik als Witz? Nö. Ich glaub auch nicht, dass Serdar unsere Politik witzig findet. Ich kann mir auch weder ihn noch einen Dr. Mark Benecke oder Nico Semsrott zukünftlich als Wirtschaftsbosse vorstellen.

    Da stimme ich mit Deiner Meinung überein!

    Glaube auch nicht, dass z.B. Dr.Mark Benecke es anstrebt, ein zukünftiger Wirtschaftsboss zu werden ?...




    Habe jetzt eben noch gelesen, dass die SPD beabsichtigt, für alle Menschen, die länger als drei Monate arbeitlos sind, ein Recht auf Weiterbildung einzuführen, was ich persönlich begrüßen würde...




  • Würde ich auch begrüßen...allerdings sehe ich eine Aussage von einer der großen Parteien in der es heisst: "Wir beabsichtigen..." ähnlich wie wenn es aus dem Hause BO heisst: "Zeitnah", wenn ihr versteht was ich meine ;-)

    Das klingt für mich eher danach das man bei der SPD kurz überlegt hätte wo man noch Stimmen fangen kann und sich dann an die Arbeitslosen erinnert hat und ihnen den Brocken jetzt hinwirft um sie zu locken.

  • wer als Arbeitsloser darüber nachdenkt, die SPD zu wählen, dem ist wohl eh nicht mehr zu helfen...


    ein befreundeter Rechtsanwalt der sich viel mit Sozialrecht beschäftigt, erzählte mal, dass faktisch jeder Arbeitslose das Recht auf eine nachvollziehbare Weiterbildung hat, soweit die Chance besteht, dass man dann nicht mehr arbeitslos ist. Notfalls muss man nen Anwalt einschalten, aber dank PKH ist das ja auch kein Problem...

    onklifiziert seit 1996
    Konzerte: seit 1998 bei jeder Tour dabei und bei einigen Festivals auch

  • wer als Arbeitsloser darüber nachdenkt, die SPD zu wählen, dem ist wohl eh nicht mehr zu helfen...


    ein befreundeter Rechtsanwalt der sich viel mit Sozialrecht beschäftigt, erzählte mal, dass faktisch jeder Arbeitslose das Recht auf eine nachvollziehbare Weiterbildung hat, soweit die Chance besteht, dass man dann nicht mehr arbeitslos ist. Notfalls muss man nen Anwalt einschalten, aber dank PKH ist das ja auch kein Problem...


    Notfalls einen Anwalt einzuschalten ist leider meist nicht so winfach wie es gesagt/geschrieben ist, grade im Sozialrecht nicht, da gibt es nämlich viiiel zu wenige spezialisierte Anwälte.

    Und Weiterbildung im Rahmen des SGB2/Hartz4 ist immer so eine Sache, man wird in 99% der Fälle zum Ärztlichen Dienst geschickt und dieser findet dann schon was um einen "Nicht Fort/Aus/weiterbildungsfähig" zu schreiben.

    Kleine persönlich erlebte Anekdote dazu:

    Ich war vor einigen Jahren eine weile Arbeitslos. Beim zuständigen Arbeitsvermittler fragte ich nach der Möglichkeit ob nicht die Möglichkeit bestünde das ich das Abitur über ein Fernstudium nachhole. Seine Antwort war: "Klar können sie, aber wir bezahlen das nicht"

    Im selben Gespräch wurde ich gefragt ob ich mir vorstellen könne den LKW Führerschein zu machen und Berufskraftfahrer zu werden. Klar kann ich mir das vorstellen, nen LKW Führerschein für Lau, da sag ich nicht nein, kann man ja immer mal gebrauchen ;-)

    Daraufhin bekam ich einige Zeit später die Einladung zum Medizinischen Dienst. Ich dahin, voller Optimismmus, ich bin ja Körperlich Fit^^

    Dann kam die Untersuchung, und ich sage euch, genau SO wie ich es gleich schreiben werde, ist es passiert:

    Ich kam in das Untersuchungszimmer, die Ärztin fragte nochmal meine Eckdaten ab, größe, Gewicht, bla blub.

    Dann begann die "Untersuchung" die meine Gesundheitliche Eignung für den Beruf des Berufskraftfahrers feststellen sollte.

    Zunächst musste ich mich bis auf die Unterhose entkleiden, darauf folgte ein Sehtest, ich auf der einen Seite des Raume, die legendäre Buchstabentafel auf der anderen Seite.

    Dann 10 Kniebeugen. Kniebeugen? Ja, Kniebeugen, ok, eben 10 Kniebeugen gemacht.

    Heben Sie bitte mal den linken Arm, linker Arm gehoben.

    Heben Sie bitte mal den Rechten Arm, rechter Arm gehoben.

    Stehen Sie bitte auf einem Bein für 20 Sekunden, ich stand für 20 Sekunden auf einem Bein. Kommen sie mal her setzen sie sich mal hin, ich möchte ihnen den Blutdruck messen, ich setzte mich, bekam den Blutdruck gemessen, dieser war leicht erhöht,.

    Die Ärztin notierte kurz etwas und meinte dann beiläufig zu mir: " Das tut mir leid Herr XY, aber ich werde ihnen die Fortbildung aus Medizinischer Sicht nicht genehmigen können"

    Ich fragte warum, bzw. wie sie mit der vorangegangenen Untersuchung zu dem Schluß kommen kann das ich aus MEdizinischer Sicht niht geeignet wäre. Darauf folgte (und jetzt Achtung!) diese Antwort:

    "Sie haben zu hohen Blutdruck. Stellen sie sich mal vor sie fahren auf der Autobahn und vor ihnen fährt jemand schlecht und sie regen sich auf, das geht nicht"

    xD

    Geil, oder? mit einer der Gründe warum ich den glauben an unser Sozialsystem verloren habe

  • Zitat

    AfD will deutsche Gefängnisse im Ausland

    Die AfD möchte im Ausland Gefängnisse unter deutscher Leitung eröffnen. In diesen Haftanstalten könnten dann Ausländer, die in Deutschland straffällig geworden seien, untergebracht werden, sagte die AfD-Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl, Alice Weidel, am Montag in Berlin.

    Gibt es eigentlich tatsächlich Leute die glauben, dass sowas umsetzbar ist?

    Wenn ich ausversehen an dich denke

    Merk ich, ich hab dir nen Scheißdreck verziehen

  • Ob es umsetzbar ist oder nicht, interessiert in der Politik ja niemanden. Das ist ja kein AfD spezifisches Problem. Ich kenne jetzt die Hintergründe nicht und verstehe auch nicht so richtig was das soll. Warum werden diese Leute nicht einfach abgeschoben und verbringen die Haftstrafe im Herkunftsland? Hört sich für mich viel einfacher an, als der Vorschlag. Und wenn z.B. Marokko ihre Bürger nicht zurücknimmt, wird daran wohl auch eine Haftanstalt unter deutscher Führung nichts ändern...

    onklifiziert seit 1996
    Konzerte: seit 1998 bei jeder Tour dabei und bei einigen Festivals auch


  • Notfalls einen Anwalt einzuschalten ist leider meist nicht so winfach wie es gesagt/geschrieben ist, grade im Sozialrecht nicht, da gibt es nämlich viiiel zu wenige spezialisierte Anwälte.

    Wie geschrieben. Sind nur die Erfahrungswerte eines Bekannten. Aber die Geschichte ist echt unfassbar...das man dann den Glauben an den Sozialstaat verliert kann ich zu 100% nachvollziehen...

    onklifiziert seit 1996
    Konzerte: seit 1998 bei jeder Tour dabei und bei einigen Festivals auch

  • Ja, mir ging es dabei auch weniger um nicht umsetzbare Wahlversprechen, die sind ja nun wirklich an der Tagesordnung.

    Aber reicht es da tatsächlich, den Leuten zu versprechen, wir inhaftieren demnächst ausländische Straftäter einfach wo anders, wohl gemerkt und deutscher Leitung? Es kam noch die Frage, wie man andere Länder dazu bringen will, dies mitzumachen?

    Antwort: "Mit Geld"


    Und nun nochmal die Frage, kann man mit so platten Parolen Stimmen gewinnen?


    Obwohl: Antwortet besser nicht, dann verliere ich wahrscheinlich wieder ein Stück meines Glaubens 8|

    Wenn ich ausversehen an dich denke

    Merk ich, ich hab dir nen Scheißdreck verziehen

  • .... Ich mag als Typen Christian Lindner...

    entschuldigense bitte vielmals, aber das hat grad bei mir ein lachkrampf verursacht...


    ich krieg mich nicht mehr ein


    lollollollollollollollollollollollollollollollollollollollollollollollollollollollollollollollollollol


    wie man auf so eine flitzpiepe reinfallen kann ist mir ein rätsel

  • Bei uns im Dorf war am Wochenende Kirmes. Der SPD Kandidat hat dann auch volksnähe gezeigt, hat ein paar Kugelschreiber verteilt, und ist dann auf die Idee gekommen in den Bierstand zu gehen, um ein paar Bier zu Zapfen. Seine Jünger standen ganz begeistert davor, um Fotos zu machen. Bis die Tochter der Wirtin (unsere Nachbarin) um die Ecke kam. "Wer ist das, und was macht der in meinem Pavillon?" Wir zu ihr: "der will in den Bundestag und hier ein bisschen rumschleimen, damit du ihn wählst." Und sie dann wieder: "das ist mir scheiss egal wer das ist, der hat da nichts zu suchen!"

  • das nenne ich mal einen konstruktiven Beitrag. Was hat es mit "reinfallen" zuzun, wenn ich jemanden als Typen gut finde? Reinfallen würde ich ja wohl nur, wenn ich ihn wählen würde, oder?

    onklifiziert seit 1996
    Konzerte: seit 1998 bei jeder Tour dabei und bei einigen Festivals auch

  • "Etwas hässlich und anders, etwas hessisch und anders
    Ja stimmt, etwas dreckig und langsam
    Genau hier, wo es die Besten im Land hat, wo das Hasch raucht, Schlappmaul, teste die Frankstadt!" (V)


    Ich bin Frankfurter, ich kann mein Gesicht niemals nach unten halten und wenn Gott es will ist diese Eigenschaft mein Untergang!

  • Ich empfinde die Überschrift als irreführend. Ich hatte jetzt mit einem Ergebnis deutlich unter 5% gerechnet. Aber 9% finde ich für Westdeutschland eher "normal".


    In Bottrop gabs bei der Landtagswahl im Mai 12% für die AfD und das war im Rathaus ein Riesenskandal...

    onklifiziert seit 1996
    Konzerte: seit 1998 bei jeder Tour dabei und bei einigen Festivals auch

  • Ich hab die Veranstaltungen am Südbahnhof jeweils gesehen, weiß auf meinem Heimweg liegt. Was ich im Überfluss gesehen habe waren Polizisten. Ausserdem sah ich jedes Mal Gegenveranstaltungen. Was ich nicht gesehen habe waren AfD Anhänger. Kein Wunder, wenn jeweils nur ne Handvoll kamen.


    Frag mal Micky und Co wie das ist, wenn man beim Burgeressen sitzt und draußen eine Pegida-Demo mit ca 20 Leuten vorbeiläuft und kurz darauf eine riesige Menschenmasse in Form einer Gegendemonstration hinterher läuft.


    9% mag im Schnitt einer "normalen" Stadt liegen, aber Frankfurt ist wie du vielleicht gelesen hast mit ihrem hohen Migrationsanteil keine normale Stadt. Wenn die AfD also recht hat mit dem was sie so fordert, sollte sie dann ausgerechnet in Frankfurt nicht ein viel höheres Ergebnis erzielen?

    Tut sie aber nicht. Weil Frankfurt eben Frankfurt ist. Und bleibt.

    "Etwas hässlich und anders, etwas hessisch und anders
    Ja stimmt, etwas dreckig und langsam
    Genau hier, wo es die Besten im Land hat, wo das Hasch raucht, Schlappmaul, teste die Frankstadt!" (V)


    Ich bin Frankfurter, ich kann mein Gesicht niemals nach unten halten und wenn Gott es will ist diese Eigenschaft mein Untergang!

  • Das stimmt. In Frankfurt funktioniert die AfD Logik nicht. Im Ruhrgebiet hingegen sehr wohl, da hat die AfD in den Städten mit sehr hohem Migrationsanteil auch deutliche zweistellige Ergebnisse geholt. Ich glaube aber auch gar nicht, dass es unbedingt nur etwas mit der Höhe des Migrationsanteils zutun haben muss, sondern eher am Zustand der Stadt liegt. Wie ist die Arbeitslosigkeit, Infrastruktur etc. wenn dann noch eine Flüchtlingskrise über gebeutelte Städte wie Gelsenkirchen zieht, dann wird die Wut wahrscheinlich größer...

    onklifiziert seit 1996
    Konzerte: seit 1998 bei jeder Tour dabei und bei einigen Festivals auch

  • Ich liebe Frankfurt...genau deswegen!

    Eine friedliche Demo am Römer - Syrer machen auf die schrecklichen Taten des Diktators aufmerksam. Absolut friedlich - und die Frankfurter nehmen das nicht nur gelassen, nein, sie bleiben stehen, reden, interessieren sich. Hab ich so noch nie erlebt und fand ich einfach nur toll. :-)

    ~~~~~~~~~~Carpe diem - Carpe noctem - Carpe omnia~~~~~~~~~~


    "Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen."


    *Jean-Jacques Rousseau*

  • Das stimmt. In Frankfurt funktioniert die AfD Logik nicht. Im Ruhrgebiet hingegen sehr wohl, da hat die AfD in den Städten mit sehr hohem Migrationsanteil auch deutliche zweistellige Ergebnisse geholt. Ich glaube aber auch gar nicht, dass es unbedingt nur etwas mit der Höhe des Migrationsanteils zutun haben muss, sondern eher am Zustand der Stadt liegt. Wie ist die Arbeitslosigkeit, Infrastruktur etc. wenn dann noch eine Flüchtlingskrise über gebeutelte Städte wie Gelsenkirchen zieht, dann wird die Wut wahrscheinlich größer...

    Ob das im Ruhrgebiet nun funktioniert lassen wir mal dahin gestellt.

    Wenn ich mich recht erinnere hat die AfD bei der Landtagswahl in NRW wesentlich schlechter abgeschnitten als vorher gedacht.

    Wobei du recht hast, dass da einige Städte und Bezirke sehr auffällig waren, wo es gerade einen sehr hohen Anteil von Leuten mit Migrationshintergrund gibt. Gelsenkirchen war dabei. Essen war auch ein Bezirk erschreckend hoch, wo der Anteil besonders hoch ist.

    ich frag mich da immer, wer denn da so wählt. Da dürfen nämlich eben auch sehr viele Menschen wahlberechtigt sein, die selbst einen Migrationshintergrund haben. Teilweise schon erschreckend, wenn man sich das mal vor Augen führt.

    Wenn ich ausversehen an dich denke

    Merk ich, ich hab dir nen Scheißdreck verziehen

  • ich helfe regelmässig bei den Wahlen mit und kann aus meiner Erfahrung sagen, dass die türkischen Migranten in dem Stimmbezirk wo ich sass gar nicht wählen. Wenn dies in Ückendorf, Marxloh etc.ähnlich ist, dann wiegen die AfD Stimmen dort halt doppelt.


    Welche Scheiß Partei sollen die Ausländer denn auch wählen? Die sind ja ned blöd und merken genau, was für ein bullshit in diesem Land abgeht.

  • Welche Scheiß Partei sollen die Ausländer denn auch wählen? Die sind ja ned blöd und merken genau, was für ein bullshit in diesem Land abgeht.

    Da gibt es ja genug Parteien, die sich für die Rechte von Migranten einsetzen. Das Problem sehe ich nicht. Und wer in Deutschland darauf hört, was Herr Erdogan sagt, sollte vielleicht wirklich über einen Umzug ins großosmanische Reich nachdenken...

    onklifiziert seit 1996
    Konzerte: seit 1998 bei jeder Tour dabei und bei einigen Festivals auch

  • Apropos Migranten & wählen:


    Ich dachte neulich, ich falle vom Glauben ab, als mich ein türkischstämmiger Bekannter auf die "Vorzüge" der AfD aufmerksam machen wollte bzw sich sehr positiv über die AfD äußerte ?


    Als ich dann nachgehakt habe, kam dann ziemlich lahm von ihm die Aussage, dass er sich eben mehr als Deutscher fühlen würde & weniger als Türke...

  • Soooooooooooooo, die Wahlzettel zur Briefwahl sind da...


    Etz noch 2 Kreuze machen und abschicken morgen...

    Dann kann ich Sonntag mich voll und ganz aufs Frankenderby konzentrieren :-D Meine bürgerlichen Pflichten sind dann schon erledigt :-)

    böhse seit 2002
    Wenn wir gehen, dann gemeinsam!

    Und wenn es sein muss vor die Hunde!
    Noch eine letzte, letzte Runde!

  • genau.. versteh auch gar nicht, warum wir überhaupt noch vor die tür müssen... da gibts so nen geilen film mit bruce willis (surrogates – mein zweites ich), musste ich gerade drann denken.^^

    Also ich geh am Sonntag, ganz klassisch, ins Wahllokal.

    Das ist bei uns im Ort die Dorfkneipe. Wo das hin führt, kann sich jeder denken... chinese

    ~~~~~~~~~~Carpe diem - Carpe noctem - Carpe omnia~~~~~~~~~~


    "Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen."


    *Jean-Jacques Rousseau*

  • Guten Abend.


    Ich wünsche jeder/jedem am Sonntag eine "glückliche" Hand, sofern nicht schon geschehen.


    Es gab / gibt einige interessante Beiträge im Netz, welche _mir_ gefallen, ich denke aber, ein jedes Weib/Männlein hat seine Entscheidung bereits getroffen. Darum verzichte ich heute auf solche "Links".


    Ich bin gespannt..............