Es gibt 120 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Totte.

  • 123503.jpg


    Zum VÖ von (sic!) mach ich den Faden auf... *den Satz notier ich mir für später*


    grade die ersten 4 Songs gehört und WOW... fetter Arschtritt an NOIR (was schon ein schickes Album war und ich heute noch gerne höre) aber das ist hier der Wahnsinn!!!!


    Morgen Releasekonzert und danach Berlin und Bremen ich kann es kaum erwarten, da frOit man sich doch!!!!!!


    FETT

    Wer mich nicht mag, der muss halt noch ein bisschen an sich arbeiten!


    *Bevor ich Deine Füße küsse werd' ich sie Dir brechen.*


    *Einer von uns beiden ist klüger als DU!*


    Foto%2017.02.18%2014%2057%2010.jpg

  • also so mega schlecht fand ich Noir jetzt gar nicht... und gerade Manifest und Hymnen sind zwei große Nummern

    Wer mich nicht mag, der muss halt noch ein bisschen an sich arbeiten!


    *Bevor ich Deine Füße küsse werd' ich sie Dir brechen.*


    *Einer von uns beiden ist klüger als DU!*


    Foto%2017.02.18%2014%2057%2010.jpg

  • Ich find's textlich enorm sperrig, musikalisch teilweise auch.
    Viel schlechter als Noir geht's ja auch kaum. Oder sagen wir "poppiger".


    Textlich habe ich mich noch nicht so richtig reingehört. Aber der Sound funzt halt geiler.


    also so mega schlecht fand ich Noir jetzt gar nicht... und gerade Manifest und Hymnen sind zwei große Nummern


    Finde ich auch. Die ersten Nummern gehen mehr ab, als die Hälfte vom Noir.
    Ist halt meine Meinung.

  • Noir hatte auf jedenfall auch ein paar geile Sachen, aber einige sperrige sachen waren halt dabei.... frOi mich schon morgen früh (sic!) im auto aufzufrehen.

    Wer mich nicht mag, der muss halt noch ein bisschen an sich arbeiten!


    *Bevor ich Deine Füße küsse werd' ich sie Dir brechen.*


    *Einer von uns beiden ist klüger als DU!*


    Foto%2017.02.18%2014%2057%2010.jpg

  • Ja, da gehe ich teilweise mit. Die beiden Stücke rocken deutlich besser, waren aber ja schon veröffentlicht.
    An den ganz neuen Rest komme ich gerade nicht so recht ran.


    Ist ja immer Geschmackssache. Bei allen Songs bin ich auch noch nicht so hey...
    aber schon mal mehr angefixt, als bei Noir. Dat wird schon :thumbsup:

  • Puuhh ich werde mit den Studioalben der Broilers einfach nicht warm.
    Bin vor Jahren über das Live Album gestolpert, habe es hart gefeiert und hab es erst heute wieder komplett durchgehört.
    Nachdem ich das Live Album fand, hörte ich mir aus Neugier die Studioalben an. Und wie soll ich es formulieren? Ich habe mich immer gefragt wie man das feiern kann?! Rein musikalisch, okay, das geht ja noch. Wobei ich trotzdem finde, dass es auf Santa Muerte Live einfach mehr fetzt.
    Aber die Stimme.....mein lieber Scholli. Ich finde die klingt so auf krampf "schön" gesunge. Zu künstlich. Und von der Produktion her auch nicht gerade Top. Auf def Live CD singt er einfach. Es klingt viel natürlicher.
    Leider setzte sich das auch auf Noir und den Youtube-Auskopplungen des neuen Albums fort.
    Also: Live (auf Cd und Live Live) Top!!! Studioalben määähhh!


    Aber das ist natürlich Geschmack- und Meinungssache. ;)

  • Man kann ja böse behaupten, dass die Broilers ne reine Liveband sind.
    Liegt aber eher daran, dass die Produktionen mittlerweile zu rein und sauber geworden sind.

  • Man kann ja böse behaupten, dass die Broilers ne reine Liveband sind.
    Liegt aber eher daran, dass die Produktionen mittlerweile zu rein und sauber geworden sind.


    Sehe ich ganz genauso. Die Produktionen des Herrn Sorg zünden bei mir einfach nicht.


    Bin gerade zurück vom Konzert. Amtliche 2 1/2 Stunden Broilers im kleinen Club.Top!
    Sie sind einfach eine richtig geile Liveband! Selbst Songs der Noir und Sic wissen da ein wenig mehr zu gefallen.

    Onkelz-
    alles andere ist nur Musik

    Einmal editiert, zuletzt von puto ()

  • Man kann ja böse behaupten, dass die Broilers ne reine Liveband sind.
    Liegt aber eher daran, dass die Produktionen mittlerweile zu rein und sauber geworden sind.


    Das äs würde ich dir genau so unterschreiben. Ich finde, sie live zu erleben ist der Hammer, witzigerwiese finde ich die Live-CD gar nicht mal so gut, da sie mir zu soft rüberkommt. Beim Konzert selbst kommt es mir immer laut und schnell vor, so wie ich es mag. Bei der CD kam das alles so kuschelig und musikalisch hochwertig rüber, das mag ich nicht so. Daher war die Noir für mich auch ehrlich gesagt nix, die war mir zu soft und poppig. Da höre ich die alten, von Musikkennern als "schlecht gemischt" bezeichneten Alben wie "Fackeln im Sturm" oder "Vanitas" lieber an...